Filter
(found 39 products)
Book cover image
Das Handbuch bearbeitet den komplexen Bereich der Patentbewertung f r die unternehmerische Planung. Mit diesem Leitfaden wird der Leser Schritt f r Schritt durch die juristisch, betriebswirtschaftlich und technisch relevanten Bereiche des Patentmanagements gef hrt. Ingenieuren, Betriebswirten und Patentrechtlern wird - auch ohne spezielles Vorwissen - verst ndlich und anhand ...
Patentbewertung: Ein Praxisleitfaden Zum Patentmanagement
Das Handbuch bearbeitet den komplexen Bereich der Patentbewertung f r die unternehmerische Planung. Mit diesem Leitfaden wird der Leser Schritt f r Schritt durch die juristisch, betriebswirtschaftlich und technisch relevanten Bereiche des Patentmanagements gef hrt. Ingenieuren, Betriebswirten und Patentrechtlern wird - auch ohne spezielles Vorwissen - verst ndlich und anhand von Beispielen erkl rt, wie die Bewertung von - Erfindungen, - Patenten und - Patentportfolios in der Praxis durchzuf hren ist. Die Autoren erreichen dies durch eine einheitliche und klare Strukturierung und durch die Verwendung zahlreicher Bewertungsbeispiele. Mit dem vorliegenden Handbuch wird das n tige Fachwissen, insbesondere die Methoden zur Patentbewertung, bereitgestellt. Auf der Grundlage vorhandener und auch weiterentwickelter Methoden wird erstmals ein praktisch verwertbares, ganzheitliches Konzept vorgestellt. In einzelnen Modulen (wie z. B. Patentierf higkeit, Technologieportfolio/Technologielebenszykluskonzept, Kosten/Nutzen-Absch tzung und kapitalwertorientierte Patentbewertung) werden Patentdaten analysiert, die f r den Markterfolg des Unternehmens von Bedeutung sind. Zur Veranschaulichung wird eine Patentbewertung mit allen ihren Bestandteilen von der Informationsbeschaffung bis hin zum konkreten Wert des untersuchten Objektes durchgef hrt. Das Handbuch richtet sich an Patentrechtler, an die im Innovationsmanagement t tigen Betriebswirte und an die Ingenieure in F und E-Abteilungen der Industrie. Die Praktikabilit t steht im Vordergrund - der Leser soll mit dem Werk arbeiten k nnen.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783540344131.jpg
89.240000 USD

Patentbewertung: Ein Praxisleitfaden Zum Patentmanagement

by Kai Strubbe, Jurgen Ensthaler
Book
Book cover image
Wenn heute ber Informationstechnik in der ffentlichen Verwaltung geschr- ben oder geredet wird, geschieht dies meist im Kontext von Electronic Gove- ment , wobei diese Thematik dann auch noch h ufig auf die Bereitstellung el- tronischer B rgerservices reduziert wird. Dabei hat die ffentliche Verwaltung selbstverst ndlich schon lange vor ...
Handbuch it in Der Verwaltung
Wenn heute ber Informationstechnik in der ffentlichen Verwaltung geschr- ben oder geredet wird, geschieht dies meist im Kontext von Electronic Gove- ment , wobei diese Thematik dann auch noch h ufig auf die Bereitstellung el- tronischer B rgerservices reduziert wird. Dabei hat die ffentliche Verwaltung selbstverst ndlich schon lange vor der Verbreitung des Internets massiven Gebrauch von der Informationstechnik - macht - nur blieb die Auseinandersetzung damit lange Zeit einem sehr kleinen Kreis von Praktikern und Wissenschaftlern vorbehalten. Urs chlich daf r war - niger der Wunsch nach Exklusivit t, sondern vor allem der Umstand, dass sich au erhalb dieses Kreises kaum jemand f r das Thema erw rmen konnte. Im Zuge von E-Government hat sich diese Situation schlagartig ge ndert. Die Anzahl der Kongresse, Messen, Umfragen, Benchmarkings usw. zum Thema hat in den letzten Jahren zwar sp rbar nachgelassen, doch nach wie vor wird E- Government von denen, die sich damit besch ftigen (und das sind heute noch - mer sehr viel mehr Personen als noch vor zehn Jahren), als zentrales Instrument zur Modernisierung des Beh rdenapparats angesehen. Inzwischen wissen wir aber auch, dass gerade strukturelle Ver nderungen vielfach sehr schleppend verlaufen und die IT im ffentlichen Sektor noch immer nicht die Durchschlagskraft - reicht hat, die ihr vielfach zugeschrieben wurde und die angesichts der technischen M glichkeiten auch ohne weiteres vorstellbar ist. F r das eher z gerliche Aufgr- fen der mit moderner IT er ffneten Ver nderungsoptionen gibt es zahlreiche Gr nde, von denen in den nachfolgenden Beitr gen immer wieder die Rede sein wird.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783540218791.jpg
188.990000 USD

Handbuch it in Der Verwaltung

Book
Book cover image
Kaum ein anderes Thema hat in j ngster Vergangenheit f r mehr Unruhe in Rechtsprechung und Literatur gesorgt als die Haftung der Kreditwirtschaft im Zusammenhang mit der Finanzierung steuerinduzierter Immobilien- und Fondsanlagen. Das Buch er rtert, analysiert und bespricht die sich in diesem Bereich stellenden Rechtsfragen wie z. B. das ...
Immobilienfinanzierung Und Verbraucherschutz
Kaum ein anderes Thema hat in j ngster Vergangenheit f r mehr Unruhe in Rechtsprechung und Literatur gesorgt als die Haftung der Kreditwirtschaft im Zusammenhang mit der Finanzierung steuerinduzierter Immobilien- und Fondsanlagen. Das Buch er rtert, analysiert und bespricht die sich in diesem Bereich stellenden Rechtsfragen wie z. B. das Haust rwiderrufsrecht, das verbundene Gesch ft, die Wirksamkeit von Treuh ndervollmachten, die Verletzung von Aufkl rungspflichten und vieles mehr. Die Autoren haben sich dabei vorwiegend an der h chst- und obergerichtlichen Rechtsprechung orientiert. Das insbesondere f r Praktiker geeignete Buch enth lt zudem eine umfangreiche, nach Instanzen und rtlicher Zust ndigkeit gegliederte Rechtsprechungs bersicht, welche es dem Leser erm glicht, Einblick in die Judikatur seiner Gerichtsbarkeit zu nehmen.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783540297468.jpg
62.990000 USD

Immobilienfinanzierung Und Verbraucherschutz

by Herve Edelmann, Christian Hertel
Book
Book cover image
Immobilienmanagement im Lebenszyklus ist f r Immobilien und die ffentliche Infrastruktur in Deutschland und international das Gebot der Stunde. Die Immobilienwirtschaft hat ma geblichen Anteil an der Bruttowertsch pfung. Fast jeder zehnte Besch ftigte ist in dieser Branche t tig. Sie erfordert jedoch eine kompetenz- und phasen bergreifende Professionalisierung durch ...
Immobilienmanagement Im Lebenszyklus: Projektentwicklung, Projektmanagement, Facility Management, Immobilienbewertung
Immobilienmanagement im Lebenszyklus ist f r Immobilien und die ffentliche Infrastruktur in Deutschland und international das Gebot der Stunde. Die Immobilienwirtschaft hat ma geblichen Anteil an der Bruttowertsch pfung. Fast jeder zehnte Besch ftigte ist in dieser Branche t tig. Sie erfordert jedoch eine kompetenz- und phasen bergreifende Professionalisierung durch das Zusammenwirken von Technik, Wirtschaft, Recht und ffentlicher Verwaltung bzw. von Architekten, Ingenieuren, Kaufleuten, Steuerberatern und Juristen. In diesem Werk wird der Lebenszyklus abgebildet von der Projektentwicklung ber das Projektmanagement f r Planung und Ausf hrung, das Facility Management und die Geb udebewirtschaftung bis zur Modernisierung bzw. zum Abbruch als Beginn eines neuen Zyklus. Ferner wird die Immobilienbewertung behandelt, die stets den Ma stab der unternehmerischen Entscheidung bildet. Der Band 2 aus der 2. Auflage der Reihe F hrungswissen f r Bau- und Immobilienfachleute erl utert alle diese Aspekte, veranschaulicht durch zahlreiche Praxisbeispiele. Er richtet sich an F hrungs- und Nachwuchskr fte f r F hrungspositionen, Studierende der Architektur, des Bauingenieurwesens, der Wirtschaftswissenschaften sowie in Studieng ngen f r PE, PM, FM und Immobilienbewertung.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783540255093.jpg
241.490000 USD

Immobilienmanagement Im Lebenszyklus: Projektentwicklung, Projektmanagement, Facility Management, Immobilienbewertung

by Claus Jurgen Diederichs
Book
Book cover image
Der Kommentar zum Kartellgesetz berucksichtigt die Bestimmungen der Kartellgesetznovelle 1993, die - ebenfalls 1993 erfolgte - Novellierung des Nahversorgungsgesetzes, das EG-Kartellrecht (insbesondere die EG-Verordnung uber die Kontrolle von Unternehmenszusammenschlussen) und die kartellrechtsrelevanten Artikel des EWR-Abkommens. Seit 1. November 1993 mussen alle vertikalen Vertriebsbindungen und ein erheblicher Teil der Unternehmenszusammenschlusse beim ...
Kommentar Zum Kartellgesetz: In Der Fassung Der Kartellgesetznovelle 1993 Samt Nahversorgungsgesetz Und EU-Kartellrecht
Der Kommentar zum Kartellgesetz berucksichtigt die Bestimmungen der Kartellgesetznovelle 1993, die - ebenfalls 1993 erfolgte - Novellierung des Nahversorgungsgesetzes, das EG-Kartellrecht (insbesondere die EG-Verordnung uber die Kontrolle von Unternehmenszusammenschlussen) und die kartellrechtsrelevanten Artikel des EWR-Abkommens. Seit 1. November 1993 mussen alle vertikalen Vertriebsbindungen und ein erheblicher Teil der Unternehmenszusammenschlusse beim Kartellgericht in Wien angezeigt werden. Der Kommentar erlautert, was bei der Anzeige von Franchise-Vertragen, Alleinvertriebsvereinbarungen, Alleinbezugsvereinbarungen oder Patentlizenzvereinbarungen zu berucksichtigen ist, welche Sachverhalte den Tatbestand eines Unternehmenszusammenschlusses verwirklichen und unter welchen Umstanden die Durchfuhrung einer vertikalen Vertriebsbindung oder ein Unternehmenszusammenschlu untersagt werden kann. Dabei wird dem - neu eingefuhrten - Antragsrecht der betroffenen Unternehmen besonderes Augenmerk geschenkt.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783211825402.jpg
73.450000 USD
Book
Book cover image
In this three-volume book, the law of corporate finance is defined in a modern way and studied from the perspective of a non-financial firm. The law of corporate finance helps the firm to manage cash flow, risk, principal-agency relationships, and information in the context of all decisions that influence the ...
The Law of Corporate Finance: General Principles and EU Law
In this three-volume book, the law of corporate finance is defined in a modern way and studied from the perspective of a non-financial firm. The law of corporate finance helps the firm to manage cash flow, risk, principal-agency relationships, and information in the context of all decisions that influence the firm's finances. The first volume introduces the fundamental concepts and explains the relationship between corporate risk management, the management of agency relationships, corporate governance, and the management of information. The second volume discusses how risk, agency, and information can be managed in all contracts. In addition , the second volume contains an introduction to the legal aspects of payment obligations and the management of various forms of counterparty risk. The third volume discusses a wide range of funding and exit transactions as well as the legal aspects of takeovers.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783642031052.jpg
429.450000 USD
Book
Book cover image
For the first time ever, the liquor licensing code is brought to the licensee in a comprehensive and easy to use guide. The Licensed Trade: A User's Handbook is designed for those who work in the industry, including, publicans, hoteliers, theatre licensees, nightclub owners and those who operate off licence ...
The Licensed Trade: A User's Handbook
For the first time ever, the liquor licensing code is brought to the licensee in a comprehensive and easy to use guide. The Licensed Trade: A User's Handbook is designed for those who work in the industry, including, publicans, hoteliers, theatre licensees, nightclub owners and those who operate off licence premises, supermarkets and convenience stores. The Licensed Trade: A User's Handbook explains the implications of the Intoxicating Liquor Act 2008. The essentials of managing a licensed premise are outlined in this book, including: trading hours and late night trading; control of premises; occupiers liability; under-age persons; the smoking ban; employees rights; the right to refuse. This book details the different types of licence and their renewal, transfer and sale. General offences and temporary closure orders are also reviewed. This easy to use handbook is designed as a quick and useful reference for everyone working in the licensed trade.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9781905536184.jpg
30.450000 USD

The Licensed Trade: A User's Handbook

by Michael McGrath, Constance Cassidy
Book
Book cover image
In praxisgebotener K rze und bersichtlichkeit gibt der Kommentar einen Einblick in allgemeine und aktuelle Problematiken des Urheber- und Verwertungsgesellschaftenrechts. Unter Einarbeitung der im Sommer 2003 umgesetzten EU-Richtlinie 2001/29/EG (Info-RL) werden insbesondere EDV- und internetspezifische Themen aufgegriffen. Das erweiterte Sachverzeichnis erleichtert die Handhabung. F r Werkschaffende und -verwertende, aber auch ...
Praxiskommentar Zum Urheberrecht: Osterreichisches Urheberrechtsgesetz Und Verwertungsgesellschaftengesetz
In praxisgebotener K rze und bersichtlichkeit gibt der Kommentar einen Einblick in allgemeine und aktuelle Problematiken des Urheber- und Verwertungsgesellschaftenrechts. Unter Einarbeitung der im Sommer 2003 umgesetzten EU-Richtlinie 2001/29/EG (Info-RL) werden insbesondere EDV- und internetspezifische Themen aufgegriffen. Das erweiterte Sachverzeichnis erleichtert die Handhabung. F r Werkschaffende und -verwertende, aber auch Juristen in diesem Bereich ist ein schneller und effektiver Zugriff auf die rechtlichen Gegebenheiten unverzichtbar. Neben der Pr sentation und Erl uterung der UrhGNov 2003 wird die Tradition der ersten Auflage fortgesetzt, praxisbezogene Daten wie Tarife und Verteilungsschl ssel etwa bei der Aufteilung der Kabelverg tung aufzunehmen. Damit wird der Gesetzestext durch wirtschaftliche Grunddaten bei der Rechteverwertung erg nzt.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783211207963.jpg
USD
Book
Page 1 of 2