Filter
(found 114 products)
Book cover image
Cooperation and Conflict Management in Central Asia
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783631524466.jpg
91.300000 USD

Cooperation and Conflict Management in Central Asia

Paperback / softback
Book cover image
Ausgehend von der Pramisse einer Diskursgemeinschaft zwischen Literaten und Okonomen stellt sich die Frage nach dem Wirkungszusammenhang zwischen der literarischen Moderne und dem Keynes'schen Paradigmawechsel in der Nationalokonomie. Ein Textvergleich zwischen Eliot und Keynes offenbart rhetorische Parallelen bei der Simulierung wirtschaftlicher Kausalbeziehungen durch syntaktische Kontiguitatsrelationen. In pragmatischer Hinsicht kommensuriert die ...
Der Literat ALS Vermittler Oekonomischer Theorie: T.S. Eliot Im -Criterion-, L922-L939: (Literary Man on Economics: T.S. Eliot in the -Criterion-, L922-L939)
Ausgehend von der Pramisse einer Diskursgemeinschaft zwischen Literaten und Okonomen stellt sich die Frage nach dem Wirkungszusammenhang zwischen der literarischen Moderne und dem Keynes'schen Paradigmawechsel in der Nationalokonomie. Ein Textvergleich zwischen Eliot und Keynes offenbart rhetorische Parallelen bei der Simulierung wirtschaftlicher Kausalbeziehungen durch syntaktische Kontiguitatsrelationen. In pragmatischer Hinsicht kommensuriert die symbolisch indexierte Schreibweise beider Autoren mit den heterodoxen Theorien der Merkantilisten. Entgegen den Pramissen des Utilitarismus vertreten sie das wirtschaftspolitische Primat der Wirtschaftsethik.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820489354.jpg
90.250000 USD
Paperback / softback
Book cover image
In the classical tradition of economic theory, as represented by A. Smith, D. Ricardo, and more recently by P. Sraffa, market prices are seen to gravitate to or around the natural prices. Therefore, the analysis of natural prices predominated, whereas the relationship between market and natural prices was somewhat neglected. ...
Market Prices and Natural Prices: A Study in the Theory of the Classical Process of Gravitation
In the classical tradition of economic theory, as represented by A. Smith, D. Ricardo, and more recently by P. Sraffa, market prices are seen to gravitate to or around the natural prices. Therefore, the analysis of natural prices predominated, whereas the relationship between market and natural prices was somewhat neglected. Only in the last 10 years the attempt had begun to study this relation in formal models. Chapter 1 of this book tries to assess essential features of a classical position and to provide a critical survey on the modern literature on gravitation. Among other, the following questions are discussed: how natural and how market prices and quantities are explained; and how the capital rellocation process between sectors is specified. On this basis a discrete nonlinear dynamic model is developed in Chapter 4, which describes a classical market adjustment process. Its distinctive feature is found in asymetric decision constraints faced by producers and workers. The model dynamics which are studied using bifurcation theory and computersimulations corroborate the gravitation hypothesis. Chapter 2 introduces the necessary analytic tools and Chapter 3 surveys other formal models in this field.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783631430460.jpg
91.300000 USD
Paperback / softback
Book cover image
This study depicts the amount and kind of development in the Indian economy during the Second World War. The discussion focuses on economic aspect of Indo-British relations. These were characterised by various control mechanisms, control of foreign trade and currency controls necessary in a wartime economy. The Anglo-American loan agreement ...
Asians Ahead After the First Round?: Indo-British Economic Relations from 1939 to 1950 - Political and Economic Aspects of the Transfer of Power and the Change from Direct Rule to Indirect Influence Through Western Financial and Economic Supremacy
This study depicts the amount and kind of development in the Indian economy during the Second World War. The discussion focuses on economic aspect of Indo-British relations. These were characterised by various control mechanisms, control of foreign trade and currency controls necessary in a wartime economy. The Anglo-American loan agreement of 1941 will also be taken into consideration here, as it led to the financial dependency of Great Britain on the U.S.A., which then had repercussions for Indo-British economic relations and also for the finance policies of Great Britain and India. Further consequences of the agreement, especially apparent in the post-war era, are also discussed.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783631332801.jpg
56.650000 USD
Paperback / softback
Book cover image
This study examines the developments in privatisation in Azerbaijan, one of the last republics of the FSU to embark upon the road of privatisation. The aim of research was to obtain first hand information on the privatisation process and to construct a qualitative, contextual picture of the power struggle over ...
Privatisation in Previously Centrally Planned Economies: Case of Azerbaijan 1991-1994
This study examines the developments in privatisation in Azerbaijan, one of the last republics of the FSU to embark upon the road of privatisation. The aim of research was to obtain first hand information on the privatisation process and to construct a qualitative, contextual picture of the power struggle over property rights. Part one establishes a theoretical framework under which privatisation in PCPEs can be evaluated. It establishes that privatisation can be seen as an instrument to build up a sound system of enterprise control and initiate industrial restructuring, and thus enhance static and dynamic efficiency. By applying the theories of privatisation in PCPEs developed in the first part, the second provides an account of the Azeri privatisation process and its likely effect on static and dynamic efficiency placing special emphasis on institutional preconditions.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783631316252.jpg
68.200000 USD
Paperback / softback
Book cover image
The renaissance of Austrian economics since the seventies has led to a revival of a purely subjective pure time preference theory of interest. This theory has been developed particularly in the U.S. on the foundations of Boehm-Bawerk's agio theory. The present book critically investigates in historical sequence all known versions ...
Austrian Subjectivist Theory of Interest: An Investigation into the History of Thought
The renaissance of Austrian economics since the seventies has led to a revival of a purely subjective pure time preference theory of interest. This theory has been developed particularly in the U.S. on the foundations of Boehm-Bawerk's agio theory. The present book critically investigates in historical sequence all known versions of the subjectivist theory of interest and offers a reformulation of the theory along essentialist lines. This reformulation is in marked conformity not only with the methodological tenets Austrian subjectivists since Menger and Mises have traditionally espoused. It is also in conformity with the understanding Boehm-Bawerk and Fisher had of their agio and impatience theories. This understanding formed the basis of their views on the social problems of interest.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783631486078.jpg
49.300000 USD
Paperback / softback
Book cover image
The General Equilibrium Theory as one of the fundamental theoretical concepts in economics is analyzed and reformulated by using the structuralist theory concept. Subsequently the basic principle of the economic theory, exchange, is then compared to the basic principle of the Theory of Social Institutions: power. The Theory of Social ...
Principles of Exchange and Power: Integrating the Theory of Social Institutions and the Theory of Value
The General Equilibrium Theory as one of the fundamental theoretical concepts in economics is analyzed and reformulated by using the structuralist theory concept. Subsequently the basic principle of the economic theory, exchange, is then compared to the basic principle of the Theory of Social Institutions: power. The Theory of Social Institutions is a power-based theory - in contrast to most sociological theories which take a game-theoretic approach - and is shown to be well suited to explain all the phenomena a General Equilibrium Theory has to handle. Furthermore several weaknesses in the reasoning of theoretical economics are clearly identified. The result is a simpler, more straightforward approach to the various problems underlying the analysis of modern economics.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783631310403.jpg
68.200000 USD
Paperback / softback
Book cover image
The collected essays in this book deal with scientific experiments about a real one: the transition from communism to democracy, and the transformation of command to market economies in Central and Eastern Europe. In the first part of the volume core issues involved in the breakdown and transformation of these ...
Transformation Process in Eastern Europe: Perspectives from the Modelling Laboratory
The collected essays in this book deal with scientific experiments about a real one: the transition from communism to democracy, and the transformation of command to market economies in Central and Eastern Europe. In the first part of the volume core issues involved in the breakdown and transformation of these nations are raised, among others the sequencing of economic reforms and conditions leading to political system breakdown and reconstruction. Simulation models in economics and political science which might be useful to explore systematically the complexity and dynamics of transformation processes are reviewed. Simulation experiments using such models are presented in the second part analyzing alternative developmental paths of the societies in Central and Eastern Europe. Will some of the Eastern European nations be able to integrate into the world economy? How will Poland achieve the transition from a supply to a demand driven economy? What are the implications of the transition to democracy for the former GDR for political stability? And to what extent will the former GDR economy be able to catch up with that of the former FRG? Finally, data availability and quality for systematically reconstructing past developments and analyzing present trends is discussed in detail.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783631451182.jpg
70.300000 USD
Paperback / softback
Book cover image
This book on macrodynamic theories of growth, (in-)stability and cycles shows that the debate between Keynesians, Monetarists and New Classical economists can be reformulated from the perspective of a further and quite different approach to macroeconomic model building. Basis of this reformulation is the growth cycle model of Goodwin which ...
Macrodynamics: Income Distribution, Effective Demand and Cyclical Growth
This book on macrodynamic theories of growth, (in-)stability and cycles shows that the debate between Keynesians, Monetarists and New Classical economists can be reformulated from the perspective of a further and quite different approach to macroeconomic model building. Basis of this reformulation is the growth cycle model of Goodwin which is extended in various ways in the pursuit of this aim. Besides this central theme, the book also introduces into Keynesian, Marxian and Neoclassical models of short-, medium- and long-run macroeconomics in its part I, II. Models which synthesize these approaches and which thus provide a (deterministic) framework for the investigation of the adequateness of the various explanations of cyclical growth and inflation are considered in part III.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783631460887.jpg
98.650000 USD
Paperback / softback
Book cover image
The publication contains the proceedings of the 6th-Conference of the European Association for Research and Development in Higher Education (EARDHE) with contributions by participants from 25 nations. Main aim is the improvement of cross-cultural dialogue in the field of advanced study programmes for key persons. Welcome addresses, introduction, conference papers, ...
Advanced Study Programmes for Key Persons and Cross-cultural Dialogue North-South-East-West: Proceedings of the 6th EARDHE Conference, Berlin, October 1st-5th 1990
The publication contains the proceedings of the 6th-Conference of the European Association for Research and Development in Higher Education (EARDHE) with contributions by participants from 25 nations. Main aim is the improvement of cross-cultural dialogue in the field of advanced study programmes for key persons. Welcome addresses, introduction, conference papers, reports of 3 working groups (North-South Dialogue, East-West Dialogue, Network and Other Forms of Cross-cultural Dialogue) contain case studies and analyses of problems in planning, organizing, evaluating and follow-up in the field. Approaches to solutions are developed, based on theoretical and practical results e.g.: transfer of knowledge and technology is not possible, forms of cross-cultural dialogue should be developed which include the analysis of needs, situations, values and the political, economical, historical and cultural background.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783631445563.jpg
99.700000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Der Regierungsantritt der Linken in Frankreich 1981 musste als eine Wende im Verhaltnis zwischen Staat und politischem Regionalismus gewertet werden. Fast zwanzig Jahre -funktionaler- Regionalismus der zentralstaatlichen Regionenpolitik hatten ihren Anteil an der Entstehung zahlreicher Konflikte in Frankreichs -unruhigen Regionen-. Dagegen wurden die grossen Linksparteien zum Hoffnungstrager des Regionalismus. Die ...
Regionenpolitik Und Regionalismus in Frankreich 1964-1983: Unter Besonderer Beruecksichtigung Der Dezentralisierungspolitik Der Linksregierung Seit 1981
Der Regierungsantritt der Linken in Frankreich 1981 musste als eine Wende im Verhaltnis zwischen Staat und politischem Regionalismus gewertet werden. Fast zwanzig Jahre -funktionaler- Regionalismus der zentralstaatlichen Regionenpolitik hatten ihren Anteil an der Entstehung zahlreicher Konflikte in Frankreichs -unruhigen Regionen-. Dagegen wurden die grossen Linksparteien zum Hoffnungstrager des Regionalismus. Die vorliegende Arbeit zeichnet die entsprechenden Entwicklungen seit 1964 (erste Regionalreform) nach und analysiert, ob die Regionenpolitik der Linken seit 1981 den in sie gesetzten Hoffnungen gerecht werden kann.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820455199.jpg
69.250000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Der vorlaufigen Deckungszusage des Versicherers kommt in der Praxis eine grosse Bedeutung zu, und sie birgt eine Reihe interessanter und schwieriger juristischer Fragestellungen. Im Schrifttum wurde dieses Institut jedoch in den letzten Jahrzehnten vernachlassigt. Mit der folgenden Arbeit soll nunmehr versucht werden, diese Lucke zu schliessen. Insbesondere wird neben der ...
Die Vorlaeufige Deckungszusage Unter Besonderer Beruecksichtigung Ihrer Handhabung in Der Lebensversicherung
Der vorlaufigen Deckungszusage des Versicherers kommt in der Praxis eine grosse Bedeutung zu, und sie birgt eine Reihe interessanter und schwieriger juristischer Fragestellungen. Im Schrifttum wurde dieses Institut jedoch in den letzten Jahrzehnten vernachlassigt. Mit der folgenden Arbeit soll nunmehr versucht werden, diese Lucke zu schliessen. Insbesondere wird neben der Entwicklungsgeschichte der vorlaufigen Deckungszusage auf einige spezielle Probleme eingegangen, wie z.B. auf die rechtliche Zulassigkeit eines ruckwirkenden Fortfalls des vorlaufigen Versicherungsschutzes bei Pramiennichtzahlung; die Pramienbemessung bei einer vorlaufigen Deckungszusage, wenn die Verhandlungen uber den Abschluss des endgultigen Versicherungsvertrages scheitern. Im Bereich der Lebensversicherung wird das Verhaltnis von Widerrufsrecht und vorlaufiger Deckungszusage dargestellt; die Vereinbarkeit der Vorleistungsklausel mit dem AGBGesetz gepruft sowie auf das Problem der sogenannten -starren- Beginnregelung in Verbindung mit der vorlaufigen Deckungszusage eingegangen.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820402131.jpg
73.450000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Die Innovationstatigkeit in der unternehmerischen Wirtschaft der Bundesrepublik Deutschland wird seitens des Staates durch eine Vielzahl von steuer- und finanzrechtlichen Massnahmen gefordert. Die vorliegende Untersuchung analysiert im Rahmen einer Wirkanalyse den Einfluss dieses Instrumentariums auf die Innovationsentscheidung im Unternehmen. Hierzu wird zunachst, unter Zugrundelegung der entscheidungsorientierten Betrachtungsweise der Betriebswirtschafts- lehre, ...
Innovation Und Steuerrecht: Eine Untersuchung Des Einflusses Steuer- Und Finanzrechtlicher Massnahmen Auf Den Innovationsentscheidungsprozess Im Unternehmen
Die Innovationstatigkeit in der unternehmerischen Wirtschaft der Bundesrepublik Deutschland wird seitens des Staates durch eine Vielzahl von steuer- und finanzrechtlichen Massnahmen gefordert. Die vorliegende Untersuchung analysiert im Rahmen einer Wirkanalyse den Einfluss dieses Instrumentariums auf die Innovationsentscheidung im Unternehmen. Hierzu wird zunachst, unter Zugrundelegung der entscheidungsorientierten Betrachtungsweise der Betriebswirtschafts- lehre, der Entscheidungsprozess, der hin zu einer Innovation fuhrt, umfassend beschrieben. Eine weitere Voraussetzung der Wirkanalyse bildet die Darstellung des steuer- und finanzrechtlichen Instrumentariums im einzelnen. Im Rahmen dieser Ausfuhrungen wird insbesondere auf spezifische steuerliche Fragestellungen eingegangen. Die Diskussion von Modifizierungsmoglichkeiten der einzelnen Fordermassnahmen aus steuerrechtlicher Sicht bildet einen weiteren Schwerpunkt dieses Teils der Untersuchung. Damit wird eine gegenseitige Wechselwirkung von Innovation und Steuerrecht aufgezeigt.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820479331.jpg
95.500000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Der Leistungsprozess einer Unternehmung, der realiter auf ein dyna- misches, multiples, polyzentrisches Zielsystem bezogen ist, verursacht aufgrund vielfaltiger kostenmassiger, kapazitiver und temporaler Interdependenzen und Restriktionen ein ausserst komplexes Gestaltungsproblem. Entsprechend dem theoretischen und pragmatischen Ziel der entscheidungsorientierten Betriebswirtschaftslehre will die vorliegende Schrift einerseits einen Beitrag zu methodologischen Fragen der praxeologischen ...
Mehrzielorientierte Projektplanung: Methodologie Und Entscheidungskalkuele Zur Projektablauf- Und -Anpassungsplanung
Der Leistungsprozess einer Unternehmung, der realiter auf ein dyna- misches, multiples, polyzentrisches Zielsystem bezogen ist, verursacht aufgrund vielfaltiger kostenmassiger, kapazitiver und temporaler Interdependenzen und Restriktionen ein ausserst komplexes Gestaltungsproblem. Entsprechend dem theoretischen und pragmatischen Ziel der entscheidungsorientierten Betriebswirtschaftslehre will die vorliegende Schrift einerseits einen Beitrag zu methodologischen Fragen der praxeologischen Forschung leisten, andererseits auf dem Hintergrund einer integrierten Problembetrachtung verschiedene mehr- zielbezogene (Kosten-, Umsatz-, Kapazitatsglattungsziel) Entschei- dungsmodelle zur Ablauf- und produktionswirtschaftlichen Anpassungsplanung der Einzel- und Kleinserienproduktion vorstellen. Dieser anwendungsbezogene Teil wird erganzt durch den Entwurf eines interaktiven Zielentscheidungssystems, sowie durch eine umfassende Simulationsuntersuchung zur Guterbeurteilung heuristischer Entscheidungsregeln.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820457223.jpg
122.800000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Das Comite Europeen de Droit Rural (C.E.D.R.), Sitz Paris, in dem rund 2.600 Mitglieder aus 16 Nationen zusammengefasst sind, veran- staltet turnusgemass alle 2 Jahre einen Agrarrechtskongress mit Kollo- quium. Zur jeweils aktuellen Thematik werden Landerberichte und daraus ein Generalbericht erstellt. Die Ergebnisse werden auch mit dem Ziel einer Rechtsangleichung ...
Agrarrecht in Europa / Droit Agraire En Europe: Berichte Des X. Europaeischen Agrarrechtskongresses, Berlin 1979 - Rapports Du Xe Congres Europeen de Droit Rural, Berlin, 1979
Das Comite Europeen de Droit Rural (C.E.D.R.), Sitz Paris, in dem rund 2.600 Mitglieder aus 16 Nationen zusammengefasst sind, veran- staltet turnusgemass alle 2 Jahre einen Agrarrechtskongress mit Kollo- quium. Zur jeweils aktuellen Thematik werden Landerberichte und daraus ein Generalbericht erstellt. Die Ergebnisse werden auch mit dem Ziel einer Rechtsangleichung diskutiert.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820466911.jpg
115.450000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Offentliche Bedurfnisse konnen als solche Bedurfnisse verstanden werden, deren Befriedigung uber den staatlichen Bereich erfolgt bzw. durch diesen (bewusst) beeinflusst wird. Die vorliegende Arbeit ist als Konzeption eines polit-okonomischen Bedurfnisansatzes anzusehen, der die staatliche Bedurfnisbefriedigung zum Gegenstand der Politik-Strategien von Regierung und Oppositionspartei sowie des individuellen Wahlverhaltens macht.
Befriedigung Oeffentlicher Beduerfnisse ALS Polit-Oekonomischer Reizreaktions-Mechanismus Und Determinante Der Politik-Strategien Von Regierung Und Oppositionspartei: Ein Beitrag Zur Oekonomischen Theorie Der Politik
Offentliche Bedurfnisse konnen als solche Bedurfnisse verstanden werden, deren Befriedigung uber den staatlichen Bereich erfolgt bzw. durch diesen (bewusst) beeinflusst wird. Die vorliegende Arbeit ist als Konzeption eines polit-okonomischen Bedurfnisansatzes anzusehen, der die staatliche Bedurfnisbefriedigung zum Gegenstand der Politik-Strategien von Regierung und Oppositionspartei sowie des individuellen Wahlverhaltens macht.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820464894.jpg
43.000000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Der bereicherungsrechtliche Ausgleich bei Anweisungslagen gehort zu den umstrittensten Gebieten der herrschenden Lehre von der Leistungskondiktion. Eine systematisch begrundbare und interessengerechte Losung dieser Falle gilt als Prufstein fur ihre Tauglichkeit. Die Arbeit hat zum Ziel fur einen Fall der Anweisungslagen, die Bankuberweisung, auf der Grundlage des Schuldrechtssystems von Kress eine ...
Der Bereicherungsausgleich Bei Fehlerhaften Bankueberweisungen
Der bereicherungsrechtliche Ausgleich bei Anweisungslagen gehort zu den umstrittensten Gebieten der herrschenden Lehre von der Leistungskondiktion. Eine systematisch begrundbare und interessengerechte Losung dieser Falle gilt als Prufstein fur ihre Tauglichkeit. Die Arbeit hat zum Ziel fur einen Fall der Anweisungslagen, die Bankuberweisung, auf der Grundlage des Schuldrechtssystems von Kress eine uberzeugende Bereicherungslehre darzustellen und sie an zahlreichen Rechtsprechungsbeispielen zu uberprufen. Neben Fragen des Bereicherungs- und Erfullungsrechts werden Probleme des Bankrechts, insbesondere das Stornorecht der Kreditinstitute ausfuhrlich behandelt.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820460797.jpg
60.850000 USD
Paperback / softback
Book cover image
In der Angebotspolitik von Industrieunternehmungen besteht ein permanentes Spannungsfeld konkurrierender Ziele. Dabei stellt sich nach der Analyse potentieller Zielkonflikte die Frage, inwieweit diese mit Hilfe eines Zielplanungssystems so antizipiert werden konnen, dass sie ex ante zu vermeiden sind. Es zeigt sich, dass die verfugbaren angebotspolitischen Instrumente diese Funktion in formal ...
Zielplanungsprozesse in Der Angebotspolitik Industrieller Unternehmungen in Investitionsguetermaerkten
In der Angebotspolitik von Industrieunternehmungen besteht ein permanentes Spannungsfeld konkurrierender Ziele. Dabei stellt sich nach der Analyse potentieller Zielkonflikte die Frage, inwieweit diese mit Hilfe eines Zielplanungssystems so antizipiert werden konnen, dass sie ex ante zu vermeiden sind. Es zeigt sich, dass die verfugbaren angebotspolitischen Instrumente diese Funktion in formal organisierten Zielplanungsprozessen erfullen konnen. In Konsequenz dieser Uberlegung wird daher ein Organisationsentwurf fur den Ablauf von Zielplanungsprozessen vorgeschlagen, in dem Ziele widerspruchsfrei uber die Planungsebenen hinweg geplant und zwischen den beteiligten Unternehmungsbereichen koordiniert werden, um im Ergebnis ein konsistentes Zielsystem zu erhalten, aus dem angebotspolitische Massnahmen unmittelbar und konfliktfrei ableitbar sind.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820413793.jpg
80.800000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Vor dem Hintergrund der lang anhaltenden Krisentendenzen seit Mitte der siebziger Jahre gewinnt neben der sakularen Stagnations- und Rekonstruktionshypothese insbesondere die Theorie der langen Wellen als Kriseninterpretation zunehmend an Bedeutung. Die empirische Evidenz langer Wellen in der wirtschaftlichen Entwicklung des 19. und 20. Jahrhunderts war bis heute umstritten, da u.a. ...
Lange Wellen Wirtschaftlicher Entwicklung: Empirische Analyse Langfristiger Zyklen Fuer Die USA, Grossbritannien Und Weitere Vierzehn Industrielaender Von 1800 Bis 1980
Vor dem Hintergrund der lang anhaltenden Krisentendenzen seit Mitte der siebziger Jahre gewinnt neben der sakularen Stagnations- und Rekonstruktionshypothese insbesondere die Theorie der langen Wellen als Kriseninterpretation zunehmend an Bedeutung. Die empirische Evidenz langer Wellen in der wirtschaftlichen Entwicklung des 19. und 20. Jahrhunderts war bis heute umstritten, da u.a. die traditionellen Verfahren der Zeitreihen- und Spektralanalyse das Grundproblem der Trendbestimmung nicht gegenstandsneutral zu losen vermochten. Die hier vorgelegten Ergebnisse auf der Basis neuerer Filterverfahren belegen jedoch recht deutlich das Vorhandensein langer Wellen mit einer Periodenlange von 20-60 Jahren an 130 Zeitreihen fur die USA, Grossbritannien und 14 weitere westliche Volkswirtschaften sowohl fur Preis- als auch fur Produktionsreihen von 1800 bis 1980.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820413830.jpg
57.700000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Die Autorin uberpruft in dieser Arbeit die Legende vom -NS-Wirtschaftswunder- unter regionalgeschichtlichem Aspekt. Die Arbeitsbeschaffungspolitik der Nationalsozialisten, die im allgemeinen als Leistung des Regimes verbucht wird, und der wirtschaftliche Aufschwung ab 1935 erscheinen vor der Entwicklung in Hamburg, der grossten Hafenstadt des Deutschen Reiches, in einem neuen Licht. Die Analyse ...
Arbeitslosigkeit Und Arbeitsbeschaffungsmassnahmen in Hamburg 1933-1939: Eine Untersuchung Zur Nationalsozialistischen Wirtschafts- Und Sozialpolitik
Die Autorin uberpruft in dieser Arbeit die Legende vom -NS-Wirtschaftswunder- unter regionalgeschichtlichem Aspekt. Die Arbeitsbeschaffungspolitik der Nationalsozialisten, die im allgemeinen als Leistung des Regimes verbucht wird, und der wirtschaftliche Aufschwung ab 1935 erscheinen vor der Entwicklung in Hamburg, der grossten Hafenstadt des Deutschen Reiches, in einem neuen Licht. Die Analyse der Wirtschaftspolitik verdeutlicht die Verbindung zwischen Arbeitsbeschaffung und Aufrustung, die Kollision zwischen Arbeitsbeschaffung und Autarkiebestrebungen und benennt die Gewinner und Verlierer dieser Politik. Die Manipulation der Arbeitsmarktstatistiken, der Abbau der Sozialleistungen und die Selektion von -Asozialen und Minderwertigen- bildeten den sozialpolitischen Hintergrund der Arbeitsbeschaffungspolitik.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820401554.jpg
88.150000 USD
Paperback / softback
Book cover image
John Lockes okonomische Theorie hat bisher, eingereiht unter die -merkantilistische- Standardliteratur, keine besondere Wurdigung erfahren. Nur seine naturrechtliche Begrundung des Eigentums durch Arbeit zeitigte weiterreichende Folgen. Beide Aspekte aber stehen im konsistenten theoretischen Zusammenhang einer naturrechtlich fundierten Okonomik. John Locke, the philosophical economist, ist der erste neuzeitliche Theoretiker, der alle ...
Das Geld Und Die Vernunft: Die Vollstaendige Erschliessung Der Erde Durch Vernunftgemaessen Gebrauch Des Geldes. Ueber John Lockes Versuch Einer Naturrechtlich Begruendeten Oekonomie
John Lockes okonomische Theorie hat bisher, eingereiht unter die -merkantilistische- Standardliteratur, keine besondere Wurdigung erfahren. Nur seine naturrechtliche Begrundung des Eigentums durch Arbeit zeitigte weiterreichende Folgen. Beide Aspekte aber stehen im konsistenten theoretischen Zusammenhang einer naturrechtlich fundierten Okonomik. John Locke, the philosophical economist, ist der erste neuzeitliche Theoretiker, der alle okonomischen Phanome in ein systematisches und philosophisch begrundetes Konzept bringt. Sein wesentlicher Beitrag besteht in der Legitimation des Geldes gegen die philosophischen Vorbehalte aristotelischer Tradition. Auf dem Weg in die -Klassik- der modernen Okonomie ist er der philosophische Wendepunkt, der der okonomischen Wissenschaft ihre Autonomie eroffnet.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820402933.jpg
68.200000 USD
Paperback / softback
Page 1 of 4