Zur Interpretation Und Konstruktion R umlicher Konfigurationen Und Ihrer Ebenen Darstellungen Entwicklungsstand Und Entwicklungsverl ufe Bei Grundsch lern

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Das Forsehungsvorhaben, auf das sieh der vorliegende Berieht bezieht, stellt die Fortsetzung eines Projektes dar, dessen Ergebnisse bereits in einem Forsehungsberieht des Landes Nordrhein-Westfalen veroffentlieht sind (KOOPS/SORGER [5J ) . In diesem Forsehungsberieht wurde die Fahigkeit von Kindern eines ersten Sehuljahres analysiert, Wurfelkonfigurationen, die in einem der drei Medien konkrete Wurfel, zeiehnerisehe Darstellung sowie einem neu entwiekelten Plattehenmaterial vor- gegeben sind, in einem anderen dieser Medien zu rekonstruieren. Aus den Ergebnissen dieser Untersuehung ergaben sieh drei wei- terfuhrende Fragenkomplexe, die Gegenstand dreier Naehfolgeun- tersuehungen wurden. Die Ergebnisse der AnsehluBuntersuehungen werden in diesem Berieht dargestellt. Zu der ersten Fragestellung fuhrte die festgestellte starke Ab- hangigkeit der Rekonstruktionsleistungen von dem Medium, in dem sie durehgefuhrt wurden. Die groBe Streubreite in den Anforde- rungen der verwendeten Medien legte es nahe, den Versuehsperso- nen zu einem spateren zeitpunkt die gleiehen Aufgabenstellungen noeh einmal vorzulegen, urn zum einen altersbedingte Veranderun- gen in dem Grad der Beherrsehung der einzelnen Medien ermitteln und zurn anderen individuelle Entwieklungsverlaufe analysieren zu konnen. Diese Zweituntersuehung, die eine verkurzte Fassung der Erstuntersuehung darstellt, wurde im dritten Sehuljahr, al- so in einem Abstand von zwei Jahren zur Erstuntersuehung dureh- gefuhrt; die Ergebnisse der Langssehnittstudie werden in Teil A des Forsehungsberiehtes dargestellt.