Zentrale Blindleistungs-Spannungsoptimierung in Elektrischen Energieversorgungssystemen

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
1m Rahmen des Forschungsauftrages wurden die Einsatzmoglichkeiten einer zentralen digitalen Spannungs-Blindleistungsregelung als Sekundarregelung untersucht. Dazu wurde zunachst eine Bestandesaufnahme der heutigen Technik und der Forschungsarbeiten vorgenommen und in Abschnitt 2 doku- mentiert. Anhand illustrativer Beispiele werden in Abschnitt 3 die Probleme erortert, die mit dem Spannungs-Blindleistungsverhalten des Netzes verbunden sind, urn so das Verhalten einer Regelung im Hinblick auf die verschiedenen Anforderungen besser beurteilen zu konnen. Die mathematische Analyse des Netzverhaltens erfolgt in Abschnitt 4. Der EinfluB inkrementaler StellgroBenanderungen auf den Netzzustand, wie Knotenspannungsanderung, BlindleistungsfluBanderung, Blind- und Wirkleistungsverlustanderung wird beschrieben. Hier steht die spatere Nutzung des mathematischen Modells im Vordergrund der Uber- legungen und nicht die effiziente Systembeschreibung mittels speziel- ler Algorithmen. Das mathematische Modell dient dann in Abschnitt 5 dazu, gezielt Korrekturen am Netzzustand vorzunehmen. Daraus resultiert ein Entwurf einer zentralen Spannungs-Blindleistungsregelung. Dieser Entwurf ist nur als Arbeitsgrundlage zu verstehen. Er stellt keine allgemeingUltige Problemlosung dar und dient dazu, bestimmte Systemeigenschaften zu studieren. Diese werden in Abschnitt 6 anhand eines Beispielnetzes durch Simulationsrechnungen herausgearbeitet. Das Beispielnetz und die digitale Simulation des Kapitels 6 stehen stellvertretend fUr eine Vielzahl von untersuchungen unter anderem auch unter Einsatz eines Drehstromnetzmodells. Der endgUltige Ent- wurf kann aber erst durch Netzversuche gefunden werden. - 90 - Als wichtiges Ergebnis dieser Arbeit ist festzuhalten, daB mit Hilfe einer zentralen Spannungs- Blindleistungsregelung die statische Stabilitat aufgrund der besseren Blindleistungsver- teilung wesentlich vergroBert werden kann. Weiter wurde gezeigt, daB die Minimierung der Spannungsabweichungen vom Sollwert allein kein geeignetes Optimierungskriterium darstellt.