Wachstum Und Gleichgewicht Im Gesundheitswesen

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Vor nunmehr 10 Jahren konnte ich den siert, sondern geradezu erregt; auch in der okonomischen Grundri der Gesetzli- Wirtschaftslehre hat sie ihren anerkannten chen Krankenversicherung erscheinen Platz gefunden. So erscheint es mir heute lassen. Damals war es noch eine Ausnah- moglich, dasaktuelle Problem der Kosten- me, wenn sich ein Okonom wissenschaft- expansion zu besprechen und damit lich mit dem Gesundheitswesen befate. gleichzeitig eine Einfuhrung in die Ge- Weder die Wirtschaftslehre noch das Ge- sundheitsokonomik zu verbinden. Die Lo- sundheitswesen waren darauf vorbereitet. sung aktueller Fragen ist ohne sichere wis- senschaftliche Grundlagen nicht moglich In der weiteren Entwicklung der Sozialpo- und umgekehrt: in die Grundlagenpro- litik drangten sich indes die Probleme des blematik der Gesundheitsokonomik lat Gesundheitssektors zunehmend in den sich am besten vom aktuellen Problem her Vordergrund; sie riefen nicht nur den Ge- einfuhren. Ich habe versucht, fur diese sundheitspolitiker und den Verwaltungs- doppelte Aufgabe eine drucktechnische juristen auf den Plan, sondern forderten Gestaltung zu finden, die einerseits dem auch den Okonom heraus. Mit einer Reihe wissenschaftlichen Anspruch des Themas von Schriften Wissenschaftliche Beitrage gerecht wird und andererseits eine leichte zur politischen Entscheidung und in Zeit- Lesbarkeit gewahrleistet. schriftenaufsatzen konnte ich mich an die- ser Diskussion beteiligen. Bei all diesen Wahrend die vergangeneu Monate die Dis- Arbeiten zeigte sich, da die Losung aktu- kussion um die Gesundheitspolitik durch eller gesundheitspolitischer Probleme eine den Wahltermin vom Herbst 1976 stark Weiterentwicklung der Wirtschaftslehre er- angefacht haben, erscheint es mir nunmehr forderlich machte.