Transsexualitat - Transidentitat: Begutachtung, Begleitung, Therapie

Paperback / softback
Vermehrt wird auch von einer breiteren Offentlichkeit das Phanomen Transsexualismus wahrgenommen, meist allerdings nur in seinen schrillen Varianten. Udo Rauchfleisch kommt aufgrund seiner jahrzehntelangen Beschaftigung mit Menschen, die sich dem anderen Geschlecht zugehorig fuhlen, zu dem Schluss, dass Transsexualitat keine psychische Krankheit ist, sondern das ganze Spektrum von psychischer Gesundheit bis Krankheit umfasst. Er verwendet deshalb den Begriff Transidentitat.Es werden die Fragen der Begutachtung und der therapeutischen Begleitung vor, wahrend und nach der hormonellen und operativen Angleichung an das andere Geschlecht diskutiert. Das Buch richtet sich an Fachleute der verschiedenen Disziplinen, die mit transidenten Menschen zu tun haben, aber auch an Transidente selbst und ihre Angehorigen.