Suizidgefahrdung Und Suizidpravention Bei Alteren Menschen: Eine Publikation Der Arbeitsgruppe Alte Menschen Im Nationalen Suizidpraventionsprogramm Fur Deutschland

Paperback / softback
Das Alter bietet Chancen und Entwicklungspotenziale, wie zum Beispiel die spate Freiheit, die Perspektiven eroffnet und ein erfulltes Leben ermoglicht. Die Schattenseiten des Alters aber sind Einschrankungen und Verluste im korperlichen und psychosozialen Bereich. Altwerden ist oft belastend und schwer zu ertragen.

Die heute 70-Jahrigen sind im Durchschnitt geistig und korperlich zwar so fit wie die 60- bis 65- Jahrigen vor 30 Jahren. Tatsache ist aber auch, dass Krankheitsanfalligkeit und -haufigkeit nach dem Uberschreiten des 80. Lebensjahres zunehmen. Behinderungen in der Alltagsbewaltigung erschweren das bisher gewohnte Leben. Hilfe- und Pflegebedurftigkeit werden wahrscheinlicher. Wenn geistige Fahigkeiten nachlassen, soziale Beziehungsnetze bruchiger werden und deutliche Verluste zu verkraften sind, kann fur manche altere Menschen das Dasein so zur Last werden, dass sie nicht mehr leben wollen.

In diesem Buch werden die aktuellen Forschungsergebnisse und klinischen Erfahrungen rund um das Thema der Suizidgefahrdung und -pravention im Alter ausfuhrlich dargestellt und analysiert. Das Buch richtet sich an Pflegende, Therapeuten, Sozialpadagogen, Psychiater, Psychotherapeuten, andere Professionelle und an Ehrenamtliche, die mit alteren Menschen arbeiten. Alle wichtigen Aspekte, von Zahlen und Fakten, bis zum Erkennen, Vorbeugen und Behandeln werden angesprochen und von einem renommierten Herausgeber- und Autorenteam in ihrem Gesamtkontext diskutiert.