Rom und Mailand in der Speatantike: Repreasentationen Steadtischer Reaume in Literatur, Architektur und Kunst

Microfilm
Mit Rom als kultureller und Mailand als politischer Hauptstadt im 4. und 5. Jh. befassen sich die multidisziplinaren Beitrage dieses Sammelbands. Beide Stadte werden in der Literatur dieser Zeit als Raume wahrgenommen, in denen die fur den lateinischen Westen bedeutenden politischen und klerikalen Machtkampfe sowie die politischen und kulturellen Veranderungen stattfanden. Die Stadte werden damit als Buhnen verstanden, auf denen sich macht-, kultur- und kirchenpolitisches Welttheater abspielt. Grundlage fur die Rekonstruktion der beiden Buhnenbilder sind Texte, Inschriften und archaologische Befunde.