Mehrspindel-Automaten

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 15-21 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Der Halter ist besonders geeignet fur die Ausfiihrung von Langdreh- operationen. Die Aufnahme des Stahlhalters erfolgt auf die Spindelnase. Der Werkzeughalter (Abb. 421) eignet sich zur Bearbeitung von An- satzen und Bohrungen, besonders fur schwere Schnitte. Eingerichtet Abb.423. Gewindeschneidwerkzeuge fur radial und axial verstellbare Werkzeuge wird er auf die Spindelnase der Drehspindel aufgenommen. Ein Mehrspindel-Bohrkopf (Abb. 422) wird benotigt, um Schrauben- locher in Arbeitsstiicke, wie Flansche usw., ohne Umspannung gleich- zeitig mit den ubrigen Bearbeitungsstufen zu bohren. Der Bohrkopf wird durch eine der Werkzeugspindeln uber Zahnrader angetrieben. Der Kombinierte Gewindebohr- halter (Abb. 423) ist vorgesehen zum gleichzeitigen Schneiden von Ge- winden mit verschiedenen Steigun- gen und gleicher Drehrichtung. Mit seinem geharteten und ge- schliffenen Schaftteil paBt er in die Gewindeschneidspindel bzw. anf die Spindelnase. Der Kombinierte Schneideisen- Abb. 42!. Halter flu Innen- und Au6en- und Gewindebohrerhalter fiir Links- gewindewerkzellg bei verschiedener Stcigung und Rechtsgewinde (Abb.424) - steht aus dem Kapselteil, welches zur Aufnahme von Schneideisen naeh DIN eingerichtet ist, und dem Gewindebohrerhalter. Mit diesem \Verkzeug kann mit dem Schneideisen Rechts-und dem Gewindebohrer Linksgewinde und umgekehrt mit verschiedenen Steigungen geschnitten werden. 6.9 Zusammenfassung Von Interesse kann noch der Hinweis auf die Moglichkeit sein. meh- rere Bohrspindeln in einem Kopf dicht beieinander anzuordnen, wobei jede einzelne Spindel eine andere Vorschublange innerhalb des Werk- zeuges haben kann und die Bohrspindeln nicht unbedingt zueinander 312 Werkzeuge und Sondereinrichtungen parallelliegen mussen. Dadurch ergeben sich weitere Bearbeitungs- moglichkeiten. Einen derartigen Bohrkopf zeigt Abb. 425.