Masern und Multiple Sklerose

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 15-21 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Seit dem Nachweis erh hter Masern-Antik rper bei Multiple Sklerose- Kranken durch ADAMS und IMAGAWA 1962 ist die Bedeutung ubiquit rer, in einer fr hen Lebensperiode stattfindender Virusinfektionen ein Zentral- problern der Ursachenforschung ber die Multiple Sklerose (MS) geblie- ben. ERNST KUWERT war einer der ersten Forscher, die diese Frage ernst- haft in Angriff genommen haben, und es gibt wohl kaum einen, der sie mit vergleichbarer Konsequenz und Beharrlichkeit weiter verfolgt hat. Aus der gro en Zahl der Studien ber die Frage Masern und MS, die von statistischen Erhebungen bis zum Nachweis spezifischer Virusnuklein- s uren ein breites Spektrum serologisch-immunologischer Verfahren um- fassen, resultierten Divergenzen, die noch weiterbestehen. Ein fundiertes Ergebnis zeichnet sich aber ab: die H ufigkeit h herer Titer im Blut und Liquor gegen Masern als gegen andere Virusinfektionen und ein Titer- anstieg im akuten Stadium der MS. Zusammen mit einem seiner engsten Mitarbeiter, P. G. H HER, hat KUWERT in dem Buch Masern und Multiple Sklerose, eine serologische Analyse die umfangreichen Ergebnisse einer vielj hrigen Studie zusam- mengefa t. Anhand der Ergebnisse von Untersuchungen an 1275 Proban- den unter Verwendung verschiedener Testsysteme und der Antigene von 21 Virusarten wurde nachgewiesen, da bei der MS erh hte Titer gegen verschiedene Virusarten auftreten k nnen, da aber im Verlauf des Ner- venleidens MS ausschlie lich Masernvirus-Antik rper ansteigen und da besonders Antik rper gegen Nukleoproteine und H molysin die akute Phase dieser Erkrankung kennzeichnen.