Kurze Anleitung Zur Appretur-Analyse

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Die im N achfolgenden beschriebene analytische Bestimmung und Erkennung der wichtigsten und gebrauchlichsten Appretur mittel erstreckt sich auf den Nachweis der anorganischen, d. h. beim Gliihen unzerstorbaren und organischen, d. h. in der Gliihhitze verbrennlichen Substanzen, welche fiir diese Zwecke in Anwendung zu kommen pflegen. Zunachst ist die Erkennung dieser Korper in Gemischen, die Untersuchung der sogenannten technischen Appreturmittel, wie sie in den verschiedenartigsten Formen z. B. als feste Korper, Pulver, Pasten, weiter als Emul sionen, Losungen diinnfliissiger und schwerfliissiger Art, als Fette, Oele und dergleichen zum Appretieren der Gewebe in den Handel gebracht werden, in Betracht gezogen. Anschliessend an diese Ausfiihrungen, in welch en der aIl gemeine analytische Gang fiir solche Untersuchungen entwickelt ist, reiht sich die Anwendung dieser Priifungsmethoden bei der Bestimmung der Appretur der Gewebe. Die nach dem Ablosen der Appreturmittel von der Faser erhaItenen Losungen und etwaigen festen Korper, sind mit einigen Einschrankungen im wesentlichen nach denselben Gesichtspunkten zu unterssuchen, wie sie fUr die Bestimmung der einzelnen Substanzen in tech nischen Appreturgemischen dargelegt wurden. Da, wie eingangs bereits bemerkt wurde, die Technik fiir Appreturzwecke Korper benutzt, welche einerseits der anorgani schen, anderseits der organischen Reihe entnommen sind, so ist als Grundlage fUr aIle Untersuchungen zunachst festzusteIlen, Massot, Appretnranalyse. 1 - - ob Korper beider Art zugleich vorliegen und bei der Analyse Beriicksichtigung finden miissen, oder ob sich die Bestimmung im Rahmen der analytischen Priifungsmethoden der einen oder der anderen Korperklasse allein zu bewegen hat.