Isaaks Opferung (Gen 22) in den Konfessionen und Medien der Fruhen Neuzeit

Hardback
Isaaks Opferung (Genesis 22) ist in der Fruhen Neuzeit in den unterschiedlichen Konfessionen intensiv interpretiert worden. Die theologie-, exegese-, kunst-, literatur- und musikhistorischen Beitrage nehmen die heterogenen, hier einschlagigen Text- und Mediengattungen (u.a. Kommentar, Disputation, Predigt, Meditationsliteratur, Schauspiel, Andachtsbild, Meditationslandschaft, Altarbild, geistliches Gedicht) in den Blick. Diese Bundelung vielfaltiger Fachkompetenzen geht der Exegese von Gen 22 innerhalb der Theologie des 16. und 17. Jahrhunderts in bisher nicht erreichter Dichte nach undzeigt,welchen Beitrag Buhne, Malerei, Bildhauerei und geistliche Musik zur Auslegung des Bibeltextes leisteten. Der Sammelband erprobt damit ein neues Paradigma auslegungsgeschichtlicher Forschung, das in innovativer Weise der fruhneuzeitlichen Intermedialitat Rechnung tragt.