Einzelkosten- Und Deckungsbeitragsrechnung: Grundfragen Einer Markt- Und Entscheidungsorientierten Unternehmerrechnung

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 15-21 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Zahlreiche Anregungen, insbesondere aus der Praxis, haben mich veranlat, die in einer Zeitspanne von 15 Jahren verstreut erschienenen und fur den Praktiker schwer zugang- lichen, grundlegenden Aufsatze zur Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung ge- sammelt herauszugeben. Das Rechnen mit relativen Einzelkosten, Einzelerlosen und Deckungsbeitragen ist als markt- und entscheidungsorientierte Erfolgsdifferenz- und -anderungsrechnung ein wich- tiges Instrument der Unternehmungsleitung fur die Vorbereitung von Entscheidungen, fur die Erfolgsplanung und fur die Kontrolle der interessierenden Manahmen und Einflu- faktoren. Die Einzelkosten- und Deckungsbeitragsrechnung ist marktorientiert, weil einerseits die retrograden Erfolgsdifferenzrechnungen vom Verkaufserlos ausgehen und andererseits auf die relevanten und aktuellen Preise im Absatz- und Beschaffungsmarkt abgestellt wird. Sie ist entscheidungsorientiert, weil die Entscheidungsalternativen und die zu ihrer Durchfuhrung getroffenen Manahmen als die eigentlichen Untersuchungsobjekte ange- sehen werden und weil im Rahmen problemadaquater Zurechnungs- und Abdeckungs- hierarchien nur. jeweils solche Erlos- und Kosten-(Ausgaben-)teile einander gegenuber- gestellt werden, die auf dieselbe Entscheidung zuruckgefuhrt werden konnen. Die ver- bleibende Erfolgsdifferenz gibt somit an, welche Knderung des Erfolgs auf die jeweilige Entscheidung, Ausfuhrungsmanahme oder Einflugroe zuruckzufuhren ist. Sie wird als Deckungsbeitrag bezeichnet, weil sie zur Deckung der gemeinsamen Kosten (Ausgaben) und zum Gewinn beitragt. Das Gefuge der mannigfaltig differenzierbaren objekt- und perioden bezogenen sowie uberperiodisch-fortlaufenden Deckungsbeitragsrechnungen sollte daher der Kern eines jeden sinnvollen Management-Informations-Systems sein.