Die Spatantike Kirche Nordafrikas Im Umbruch

Paperback
Kirchen in den Umbruchen der Spatantike am Beispiel Nordafrika war das Thema des Treffens der Patristischen Arbeitsgemeinschaft im Januar 2007 in Wien. Verschiedene der dort gehaltenen Vortrage international ausgewiesener Spezialisten sind in diesem Band aufgenommen.Der Band versucht Akzente zu setzen in der Christentumsgeschichte Nordafrikas, und bemuht sich dabei stark um eine historische und archaologische Kontextualisierung. Dabei erscheint Nordafrika nicht nur als eine Kulturlandschaft, die durch ihren christlichen Autoren bestimmend fur die lateinische Christenheit geworden ist; vielmehr ist es auch als eine eigene Entitat bemerkens- und beachtenswert.Folgende Beitrage wurden aufgenommen:Christoph Markschies (Berlin): Der Teil und das Ganze. Die Bedeutung der Kirche in Nordafrika fur die KirchengeschichteRoland Steinacher (Wien): Neue Forschungsperspektiven zur Volkerwanderungszeit in NordafrikaStefan Schima (Wien): Carthagine locuta - causa finita? Afrikanisches Selbstbewusstsein und romischer EigensinnWolfgang Wischmeyer (Wien): Abbruch, Kontinuitat und Transformation. Forschungsbericht zu Nordafrika in Spatantike und Fruhmittelalter