Die Berechnung Von Stofflichen Und Energetischen Ausgleichsvorgangen Mit Hilfe Der Matrixmethode

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
In der Natur treten in den verschiedenen in sich abgeschlosse- nen Bereichen Ausgleichsvorgange auf. Solche Vorgange zeichnen sich dadurch aus, daB ein System durch einen auBeren EinfluB ge- start wird. 1m folgenden werden ausschlieBlich Ausgleichsvorgan- ge der klassischen Physik betrachtet, bei denen die Erhaltungs- satze von Energie, Stoff und Impuls gUltig sind. Die mathemati- sche Beschreibung dieser physikalischen Erscheinungen erfolgt durch partielle Differentialgleichungen ersten Grades zweiter Ordnung. Die Lasung der Differentialgleichung ergibt schlieBlich das gesuchte Feld in Abhangigkeit von Zeit und Ort. Die Fouriersche Differentialgleichung fUr ein nicht ruhendes Sy- stem mit Quellen liefert die allgemeinste Form der mathemati- schen Beschreibung eines Ausgleichsvorganges. Es gilt a, - (a, a, J-+v H)= L(, a, ), + L(, a..r) + L(, a, ) + 'I' ( ) cp t +cp Vx--- --x +v , 1\ ax ay I\yay az I\z az x, y, z, t o 0 Y oy z oZ oX X (1 ) Die Bedeutung der einzelnen GraBen ist im Anhang erlautert. Die weitere Betrachtung beschrankt sich auf solche Falle, bei denen die sogenannten konvektiven Glieder der Differentialgleichung (1) verschwinden, weil die Geschwindigkeiten vx=v =vz=O sind. Man betrachtet damit ein ruhendes System. Ein sol hes System liegt fUr den Energie- und Stoff transport in jedem festen Karper vor.