Das Verbrechen I: Der Kriminelle Mensch Im Kr ftespiel Von Zeit Und Raum

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 15-21 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Im Jahre 1947 erschien in New York mein Buch: Orime causes and conditions, das eine Art Soziologie des kriminellen Menschen war. Ihm folgte 1948 ein ganz anderer Band: The Oriminal and his Victim, den die Yale University Press herausgab; ich habe hier die Lehre von dem Opfer vorgeschlagen, das oft beherrschend in die Tatgenese eintritt. Die Saat ist seitdem allerorten aufgegangen. Der Anregung, ich m ge von den B chern eine bersetzung ver- anstalten, standen Bedenken im Wege. Neue Erfahrungen und neue berlegungen waren in der langen Zwischenzeit hinzugekommen. Auch waren Teile jener B cher, zumal das Lehrbuch von 1947, in erster Linie f r Amerika und seinen Universit tsbetrieb bestimmt. Ich bin daher an eine Neuausgabe gegangen. Der erste Band wird hiermit vorgelegt. Zwei weitere sollen folgen, wenn die Zeit bleibt und ich sehe, da Lesergunst die M he lohnt; ich sollte besser sagen, wenn sie mich bei einem Werk ermutigt, das unbek mmert seine eigenen Wege geht. T lz (Oberbayern), Herbst 1960 HA.NS VON HENTIG Inhaltsverzeichnis Erstes Buch Das Leitbild des verbrecherischen Menschen Erstes Kapitel Das Fehlbild von Gehirn und Dr sen Seite A. Leibhafte Ha objekte . . . . . 1 1. Der Privatfeind . . . . . . . 1 2. Der B se und sein Anhang. 7 3. Der Feind des Landes und der fremde Mann 11 4. Der eigene Widersacher und der Depressive . 19 5. Der belt ter. . . . . . . . . 21 B. Das Fehlbild primitiver Reaktionen 26 1. Der Galgenstrick . . . . 26 2. Der falsche feine Mann 33 3. Der edle R uber. . . . .