Chemische Bindung Und Molek lstruktur

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 15-21 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Im Sommersemester 1960 war Dr. L. SUTTON aus Oxford als Gast der Naturwissenschaftlich-mathematischen Fakult t in Heidelberg. W h- rend dieser Zeit hat er vor einem Kreis von interessierten Doktoranden ein Seminar ber Molek lstruktur und chemische Bindung gehalten. Im Anschlu an diese Stunden waren wir viel zusammen und haben ber die angeschnittenen Fragen diskutiert. Sowohl meine Sch ler wie auch ich selbst hatten von diesen Diskussionen einen au erordentlichen Ge- winn. Wir empfingen aus diesen Gespr chen so viele Anregungen, da in mir der Wunsch entstand, den Inhalt dieser Gespr che festzuhalten und anderen Chemikern, die sich mit der Synthese, mit dem Verhalten und der Struktur von anorganischen kovalenten Stoffen befassen, zug nglich zu machen. In dem vorliegenden Buch finden sich nun diese Vorstellun- gen, ber die Dr. SUTTON zu uns gesprochen hat. Der Entstehungsge- schichte nach ist das Buch kein Lehrbuch, ja nicht einmal eine abge- schlossene Darstellung ber das, was wir heute ber Molek lstruktur und chemische Bindung wissen. Es gibt lediglich moderne Gedanken zu diesen Fragen wieder - Gedanken aber, deren Kenntnis f r den Anorganiker f rderlich und wichtig ist. Diese Gedanken sind mit all ihrer Problematik und Unvollst ndigkeit dargestellt worden; au erdem ist versucht wor- den, m glichst anschauliche Bilder zu benutzen, die f r den Chemiker vielfach hilfreicher sind als exakte mathematische Formulierungen. Das Gedankengut kann im Laboratorium, wie ich glaube, dann fruchtbar werden, wenn man sich durch ein besinnliches Studium mit der Proble- matik der angeschnittenen Fragen vertraut macht.