Filter
(found 239 products)
Book cover image
Die logisch-deduktive Analyse versucht, das zukunftige Bonitatsrisiko aus den Erfolgsdeterminanten einer Unternehmung mit Hilfe betrieblicher Finanzplane zu ermitteln und den Kreditspielraum aus analytischen Modellen abzuleiten. Die induktiv-empirische Vorgehensweise greift dagegen auf Jahresabschlusszahlen und andere -zielrelevante- Beobachtungsmerkmale zuruck, wobei das Bonitatsrisiko mit den Daten einer Vielzahl von Unternehmen errechnet wird und ...
Prospektive Erfolgsanalyse Und Unternehmensbonitaet
Die logisch-deduktive Analyse versucht, das zukunftige Bonitatsrisiko aus den Erfolgsdeterminanten einer Unternehmung mit Hilfe betrieblicher Finanzplane zu ermitteln und den Kreditspielraum aus analytischen Modellen abzuleiten. Die induktiv-empirische Vorgehensweise greift dagegen auf Jahresabschlusszahlen und andere -zielrelevante- Beobachtungsmerkmale zuruck, wobei das Bonitatsrisiko mit den Daten einer Vielzahl von Unternehmen errechnet wird und Kreditentscheidungen sich nur noch an diesen Marktuntersuchungen ausrichten. Der erste Ansatz, als finanzplanorientiert und unternehmensindividuell gekennzeichnet, wird fundamentale Kreditwurdigkeitsanalyse, der vergangenheitsorientierte und auf Unternehmenskollektive bezogene Ansatz quantitativ-statistische Kreditwurdigkeitsanalyse genannt.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820494624.jpg
90.250000 USD

Prospektive Erfolgsanalyse Und Unternehmensbonitaet

by Michael Meuhlbayer, Michael Muhlbayer
Paperback / softback
Book cover image
Der geringere Zuwachs kommunaler Einnahmen seit Mitte der 70er Jahre, der 1980 uberging in absolut abnehmende Einnahmen, schaffte vollig neue Bedingungen fur den weiteren Ausbau der Kommunalverwaltungen. Am Beispiel nordrhein-westfalischer Gemeinden/GV wird untersucht, wie Personaleinsparungen durchgesetzt werden. Das Hauptinteresse liegt in der Analyse der strukturellen Wirkungen dieses neuen Verhaltens auf ...
Das Personalwirtschaftliche Verhalten Der Kommunen Unter Finanziellem Druck: Dargestellt Am Beispiel Nordrhein-Westfalen
Der geringere Zuwachs kommunaler Einnahmen seit Mitte der 70er Jahre, der 1980 uberging in absolut abnehmende Einnahmen, schaffte vollig neue Bedingungen fur den weiteren Ausbau der Kommunalverwaltungen. Am Beispiel nordrhein-westfalischer Gemeinden/GV wird untersucht, wie Personaleinsparungen durchgesetzt werden. Das Hauptinteresse liegt in der Analyse der strukturellen Wirkungen dieses neuen Verhaltens auf die einzelnen Aufgaben und auf unterschiedliche Beschaftigtengruppen.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820486667.jpg
67.150000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Seit Jahrhunderten sind die Aussagen uber das Patentwesen kontrovers. Deshalb setzt der Autor seine Untersuchung methodisch anders als bisher ublich an. Er expliziert aus der Literatur Hypothesen, entwickelt einen eigenen innovationstheoretischen Ansatz und erklart hiermit die Wirkungsweise des Patentwesens. Basis ist sein Erfindungskonzept. Ergebnis ist eine empirisch prufbare Patenttheorie. Das ...
Patentwesen, Technischer Fortschritt Und Wettbewerb: Formulierung Einer Empirisch Pruefbaren Patenttheorie Und Bewaehrungstest Am Beispiel Der Rasiergeraeteindustrie
Seit Jahrhunderten sind die Aussagen uber das Patentwesen kontrovers. Deshalb setzt der Autor seine Untersuchung methodisch anders als bisher ublich an. Er expliziert aus der Literatur Hypothesen, entwickelt einen eigenen innovationstheoretischen Ansatz und erklart hiermit die Wirkungsweise des Patentwesens. Basis ist sein Erfindungskonzept. Ergebnis ist eine empirisch prufbare Patenttheorie. Das neue begriffliche Instrumentarium testet der Autor prototypisch in einer Industrie. Er gelangt zu neuen Erkenntnissen uber den unternehmensstrate- gischen Einsatz von Erfindungen und Patenten. Vor allem liefert er abgesicherte Zeugnisse zur generellen Bedeutung des Patentwesens fur die Fortschrittsforderung einer ganzen Branche.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820467123.jpg
117.550000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Die Haftung fur Reisende und ihr Gepack auf See- und Binnenschiffen beruht mangels gesetzlicher Bestimmungen im geltenden deutschen Recht weitgehend auf allgemeinen Beforderungsbedingungen. Dieser fur Beforderer und Reisende unbefriedigende Rechtszustand konnte fur nationale und internationale Beforderungen durch eine Anpassung des See- und Binnenschiffahrtsrechtes an das Athener Ubereinkommen von 1974 und ...
Die Haftung Fuer Reisende Und Ihr Gepaeck Auf Schiffen: Darstellung Und Wuerdigung Des Geltenden Deutschen Rechts Im Vergleich Zum Athener Uebereinkommen Von 1974 Und Der Cvn ALS Grundlage Einer Neufassung Der Bestehenden Gesetzlichen Haftungsbestimmungen
Die Haftung fur Reisende und ihr Gepack auf See- und Binnenschiffen beruht mangels gesetzlicher Bestimmungen im geltenden deutschen Recht weitgehend auf allgemeinen Beforderungsbedingungen. Dieser fur Beforderer und Reisende unbefriedigende Rechtszustand konnte fur nationale und internationale Beforderungen durch eine Anpassung des See- und Binnenschiffahrtsrechtes an das Athener Ubereinkommen von 1974 und die CVN beendet werden. Die Darstellung des geltenden deutschen Rechts, die Erlauterung der Ubereinkommen und die Untersuchung der Probleme und Auswirkungen einer solchen Anpassung sind Gegenstand der Arbeit.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820461466.jpg
65.050000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Die traditionelle Hypothese der Gewinnmaximierung wird im Rahmen der Diskussion oligopolistischer Unternehmensziele von einer umfangreichen Literatur - insbesondere den Vertretern der Aufschlagtheorien und der modernen -managerial theories- - problematisiert. Der Autor der vorliegenden Arbeit kommt aufgrund empirischer Analysen zu dem Ergebnis, dass in diesen Oligopoltheorien meist nur Zielsetzungen benannt werden, ...
Zur Preisbildung Von Oligopolen: Eine Theoretische Und Empirische Analyse
Die traditionelle Hypothese der Gewinnmaximierung wird im Rahmen der Diskussion oligopolistischer Unternehmensziele von einer umfangreichen Literatur - insbesondere den Vertretern der Aufschlagtheorien und der modernen -managerial theories- - problematisiert. Der Autor der vorliegenden Arbeit kommt aufgrund empirischer Analysen zu dem Ergebnis, dass in diesen Oligopoltheorien meist nur Zielsetzungen benannt werden, die unter realistischen Annahmen dem Ziel der langfristigen Gewinnmaximierung entsprechen, oder aber Nebenbedingungen formuliert werden, unter denen gerade auch Oligopolisten auf lange Sicht Gewinnmaximierung betreiben.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820461459.jpg
61.900000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Marx mochte eine an der Forderung der Aufhebung menschlicher Entfremdung orientierte Gesellschaftskritik auf das sichere Fundament quasi - naturwissenschaftlicher Erkenntnis der geschichtsnotwendigen Verwirklichung dieses Ziels stutzen. Dieser Anspruch fuhrt im -Kapital- zu einer paradoxen Verbindung normativ-kritischer, bzw. essentialistisch-verstehender - mit nomologisch erklarenden Theorieleistungen. Der Verfasser zeigt die Inkonsistenz dieser Verknupfung ...
Die Kontamination Verschiedener Theorietypen Im -Kapital- Von Karl Marx
Marx mochte eine an der Forderung der Aufhebung menschlicher Entfremdung orientierte Gesellschaftskritik auf das sichere Fundament quasi - naturwissenschaftlicher Erkenntnis der geschichtsnotwendigen Verwirklichung dieses Ziels stutzen. Dieser Anspruch fuhrt im -Kapital- zu einer paradoxen Verbindung normativ-kritischer, bzw. essentialistisch-verstehender - mit nomologisch erklarenden Theorieleistungen. Der Verfasser zeigt die Inkonsistenz dieser Verknupfung gegensatzlicher Theorietypen am Beispiel der wichtigsten okonomischen Theoreme im -Kapital- auf und weist nach, dass daraus eine undialektisch-mechanistische Konzeption der Bewegungsgesetze des Kapitalismus folgt.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820460407.jpg
58.750000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Die Mitbestimmungsregelung ermoglicht die Handhabung von Konflikten in Betrieb und Unternehmen, wenn sie als normatives Faktum von allen Beteiligten anerkannt wird. In diesem Sinne ist sie konstruktiv verwertbar und kann als Konfliktregelungsmechanismus interpretiert werden. Von entscheidender Bedeutung sind hierbei die prozeduralen Dimensionen der mitbestimmten Institutionen. Hier finden sich institutionelle und ...
Konfliktregelung Und Mitbestimmung: Aspekte Der Einbeziehung Verhandlungstheoretischer Ansaetze Zur Erklaerung Des Mitbestimmungsprozesses
Die Mitbestimmungsregelung ermoglicht die Handhabung von Konflikten in Betrieb und Unternehmen, wenn sie als normatives Faktum von allen Beteiligten anerkannt wird. In diesem Sinne ist sie konstruktiv verwertbar und kann als Konfliktregelungsmechanismus interpretiert werden. Von entscheidender Bedeutung sind hierbei die prozeduralen Dimensionen der mitbestimmten Institutionen. Hier finden sich institutionelle und personelle Beziehungen, die einer Konfliktregelung bedurfen, wobei speziell die Regelungsform der Verhandlung dominiert. Die Analyse dieser Verhandlungen erfolgt dabei unter Einbeziehung jener Ansatze, wie sie aus den Theorien zur Tarifverhandlung bekannt sind. Dabei gewinnt jener Ansatz Bedeutung, der neben institutionellen auch personelle Beziehungsaspekte des Mitbestimmungsprozesses berucksichtigt.
https://magrudy-assets.storage.googleapis.com/9783820456264.jpg
88.150000 USD
Paperback / softback
Book cover image
Die unterschiedliche Besteuerung von unbeschrankt und beschrankt Steuerpflichtigen ist nahezu seit ihrer Entstehungsgeschichte begleitet von zum Teil erheblichen Benachteiligungen zu Lasten der Nichtansassigen. Solche Ungleichbehandlungen bestehen ungeachtet der Gesetzesanderungen durch das Jahressteuergesetz 1996 bis heute, wenngleich hierdurch unbestritten fur Auslander in der Masse der Falle eine weitgehende Gleichbehandlung mit Inlandern ...
Diskriminierung Beschraenkt Steuerpflichtiger: Unter Besonderer Beruecksichtigung Des Jahressteuergesetzes 1996
Die unterschiedliche Besteuerung von unbeschrankt und beschrankt Steuerpflichtigen ist nahezu seit ihrer Entstehungsgeschichte begleitet von zum Teil erheblichen Benachteiligungen zu Lasten der Nichtansassigen. Solche Ungleichbehandlungen bestehen ungeachtet der Gesetzesanderungen durch das Jahressteuergesetz 1996 bis heute, wenngleich hierdurch unbestritten fur Auslander in der Masse der Falle eine weitgehende Gleichbehandlung mit Inlandern erreicht werden konnte. Allerdings fuhrt die jetzt im System der beschrankten Steuerpflicht angelegte Differenzierung zwischen beschrankt Steuerpflichtigen nach 1 Abs. 3 bzw. 1 a und 1 Abs. 4 EStG zu bisher nicht bekannten weiteren bereichsspezifischen Ungleichbehandlungen. Die Arbeit beschaftigt sich in umfassender Weise mit diesen systembedingten Ungleichbehandlungen, ihrer Rechtfertigung in Rechtsprechung und Literatur und mit der Kernfrage, inwieweit sich die Diskriminierungsverbote des Internationalen Steuerrechts auf die beschrankte Steuerpflicht auswirken.
81.850000 USD
Paperback / softback
Page 8 of 8