Vierter Internationaler Kongress fur Elektronenmikroskopie / Fourth International Conference on Electron Microscopy / Quatrieme Congres International de Microscopie Electronique: Verhandlungen Band I Physikalisch-Technischer Teil

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Die vorliegenden Verhandlungen des IV. Internationalen Kongresses fur Elektronenmikro* skopie, der unter den Auspizien der International Federation 0/ Electron Microscope Societies im Jahre 1958 in Berlin stattfand, veranschaulichen, in welchem Ausmass die Elektronenmikroskopie in den letzten Jahren fur viele Bereiche der Forschung an Bedeutung gewonnen hat. Etwa 400 Vortrage und einige Diskussionsbemerkungen, vor mehr als 1000 Teilnehmern aus 26 Landern gehalten, waren zu veroffentlichen, wenn wir der Tradition der fruheren Internationalen Kongresse in Delft (1949), in Paris (1950) und in London (1954) treu bleiben wollten. Zum ersten Male war es nicht moglich, alle auf einem Internationalen Kongress fur Elektronenmikroskopie gehaltenen Vortrage in einem einzigen Band zusammenzufassen. Der 1. Band dieser Verhandlungen enthalt sowohl die Arbeiten zur Theorie der Elektronenmikroskopie und uber die physikalische sowie technische Weiterentwicklung der Gerate, als auch Mitteilungen uber die Anwendung des Elek* tronenmikroskops zur Erforschung kristallographischer und technologischer Probleme ein* schliesslich der Praparationstechnik. Der 11. Band bringt die Arbeiten uber die Anwendung des Elektronenmikroskops zur Losung biologischer und medizinischer Fragestellungen und uber die entsprechenden Pra parationsverfahren. In Abweichung von der Reihenfolge, in der die Vortrage auf dem Kongress gehalten wurden, waren wir bemuht, die Mitteilungen nach ihrem Sinnzusammenhang in kleinere Sachgruppen einzuordnen, um ein leichtes und schnelles Auffinden zusammengehoriger Themen zu ermoglichen. Die Inhaltsverzeichnisse, die beiden Banden beigefugt sind, vermitteln eine ausreichende Uber. sicht. Jeder Band enthalt ein alphabetisches Mitarbeiterverzeichnis. Die Deutsche Gesellschaft fur Elektronenmikroskopie, die veranstaltende Organisation, begrusste mit dankbarer Anerkennung, dass der Springer.