Verstehen und Verstandlichkeit

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Zu verstehen, wie Menschen ihre Umwelt wahrnehmen und verste hen, beschaftigte in diesem Jahrhundert neben Psychologen, Lin guisten und Psycholinguisten auch Vertreter der Disziplinen Philo sophie, Biologie, Physik und Kybernetik. Die psychologische Theoriebildung war in der ersten Halfte dieses Jahrhunderts im wesentlichen durch zwei Richtungen bestimmt: dem Behaviorismus (nach Watson, Skinner u.a.) und dem psychodynamischen Modell (nach Freud). Oem Behaviorismus liegt das Prinzip der Beobachtbarkeit zu grunde. Ein Individuum wird mit einem Input, bzw. einem Reiz konfrontiert und beobachtbar ist ein bestimmter Output, bzw. ein Ver halten. Variiert man den Input, so verandert sich der Output; diese Veranderung verlauft regelgeleitet, lafSt sich messen und vorher sagen, ganz im Sinne von v. Foersters trivialen Maschinen (vgl. Abschn.II, Kap.5). Der Behaviorismus arbeitet ohne die Erkundung voninneren Vorgangen und lehnt deswegen Begriffe wie Vernunft und Verantwortung als vorwissenschaftlich abo Verstehensmodelle, die sich ausschliefSlich mit den Variablen des sprachlichen Inputs (dem Gesagten oder dem Text) befassen, stehen in der Tradition des be havioristischen Denkens. Wird der Input in einer bestimmten Weise gestaltet, so kann die Verstehensleistung eines Rezipienten genau vorhergesagt werden.