Uberspannungen in Energieversorgungsnetzen

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Die Betriebssicherheit der elektrischen Energieversorgungsnetze wird wesentlich durch die Haufigkeit des Auftretens von V'berspannungen be stimmt. Es ist da. her notwendig, die Ursachen der tlberspannungen zu erkennen, um MaBnahmen gegen ihr Entstehen oder zu ihrer Begrenzung zu treffen. Das vorliegende Buch behandelt die wesentlichen Vorgange, die beim Betrieb der Netze zu Uberspannungen fiihren konnen. Dabei war es die Absicht des Verfasscrs, diese Vorgange in ihrem gesamten Zusammen hang moglichst einfach und anschaulich zu erklaren. Es ist bewuBt auf theoretische Ableitungen und die Behandlung besonderer selten auf tretender Vorgange verzichtet worden, da R. RUDENBERG die Theorie der elektrischen Schaltvorgange in seinem ausgezeichneteri. Buch grund legend bringt. Das Buch ist besonders dem praktisch tatigen Ingenieur des Netzbetriebes gewidmet, um ihm einen Uberblick iiber die Vorgange zu geben, die in seinem Netz auftreten konnen, wie auch iiber die MaB nahmen zur Vermeidung, Verminderung oder Begrenzung der Uber spannungen. Die ersten Abschnitte befassen sich mit Uberspannungen, die durch Gewittereinwirkung auf Freileitungen auftreten. In zusammenfasscnder Darstellung ist auf die bisher im Schrifttum vorliegenden Untersuchun gen iiber die Entstehung der elektrischen Ladung in den Wolken sowie des Blitzes eingegangen. Die Forschung auf diesem Gebiete ist in Schwe den durch N ORINDER, in der Schweiz durch BERGER, in Deutschland durch die Studiengesellschaft fiir Hochstspannungsanlagen sowie in Nord amerika, Siidafrika, England und anderen Landern durch zahlreiche In genieure und Physiker vorangetrieben worden.