Turbo PROLOG -- Einf hrung in Die Anwendung

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Die K nstliche Intelligenz befa t sich mit der Nachbildung von intelligentem mensch- lichen Verhalten durch Computer. Eines ihrer Teilgebiete ist das Automatische Beweisen, wo die T tigkeit des Beweisens mathematischer Aussagen, die T tigkeit von Mathematikern also, simuliert werden soll. Hier stellt man sich die Frage, ob eine Formel (eine Aussage, ein Satz) der Pr dikatenlogik aus gewissen vorgegebenen Formeln mechanisch, durch ein Computerprogramm, ableitbar ist. Ein Prolog-Interpreter oder -Compiler (ein Prolog-System) kann aufgefa t werden als ein solches Ableitungs- oder Beweisprogramm, als ein Inferenzmechanismus, das Prolog- Programm selbst als eine Reihe vorgegebener Formeln, als Wissensbasis. Prolog ist ein dialogorientes System: Der Benutzer stellt ein Problem, eine Frage (zu einer Wissensbasis) und erh lt eine Antwort, nachdem das Inferenzverfahren die Ableit- barkeit aus der Wissensbasis untersucht hat, usw. Prolog ist eine deskriptive (deklarative) Programmiersprache. Ein Programm in Prolog beschreibt ein Problem nur, nennt nur seine Grundregeln und -bedingungen, gibt nur das Problemwissen an. Es schreibt nicht - wie das in konventionellen Programmier- sprachen der Fall ist - Schritt f r Schritt vor, wie man mit Hilfe des Problemwissens zu einer Probleml sung gelangt. Ein Wissensbasiertes System ist ein Probleml sungsprogramm, das als Komponenten mindestens eine Wissensbasis und einen Inferenzmechanismus beinhaltet. Danach k nnen wir jedes Prolog-Programm zusammen mit seinem Interpreter oder Compiler als Wissensbasiertes System auffassen: Das Programm bildet die Wissensbasis, und das Prolog-System liefert den Inferenzmechanismus. Ein Expertensystem ist ein Wissensbasiertes System, das die Probleml sefahigkeit eines Experten simuliert.