Translationswissenschaft - Stand und Perspektiven: Innsbrucker Ringvorlesungen zur Translationswissenschaft VI

Hardback
Dieser Band prasentiert die Beitrage der VI. Innsbrucker Ringvorlesung zur Translationswissenschaft, die im Sommersemester 2008 am Institut fur Translationswissenschaft stattfand. Das zehnte Jahr der Internationalen Innsbrucker Ringvorlesungen war Anlass, Stand und Perspektiven der Translationswissenschaft selbst auf den Prufstand zu stellen. International namhafte Translationswissenschaftler aus funf europaischen Landern melden sich in ihren Beitragen zum allgemeinen Forschungsstand der Translationswissenschaft und zu verschiedenen Teildisziplinen zu Wort. A. Pym (Spanien) und L.N. Zybatow (OEsterreich) prufen die theoretischen Ausgangspostulate der widerstreitenden Ansatze der Translationswissenschaft. S. Halverson (Norwegen) entwirft eine Kognitive Translationstheorie, M. Russo, C. Bendazzoli und A. Sandrelli (Italien) pladieren fur eine empirisch basierte Dolmetschwissenschaft. D. Chiaro (Italien) und J. Diaz-Cintas (Grossbritannien) beleuchten die Filmubersetzung neu. G. Budin und P. Sandrini (OEsterreich) fokussieren Forschungsstand und Perspektiven des Fachubersetzens und W. Poeckl und A. Petrova (OEsterreich) argumentieren schliesslich fur eine selbstandige Theorie des literarischen UEbersetzens. Dieses Buch enthalt sieben englische und drei deutsche Beitrage.