Stahlbeton

Paperback
FUr den zweiten Teil der EinfUhrung in die Berechnung nach DIN 1045 gel ten die gleichen Voraussetzungen wie fUr den ersten Teil. Die Bezeichnungen, Bild' und, Tabelle' sind den jeweiligen Darstellungen der Vorschriften vorbehalten, ebenso die Num mern der Formeln. Um Verwechslungen auszuschalten, wird bei den Angaben aus dem Heft 220 des Deutschen Ausschusses fUr Stahlbeton darauf hingewiesen. Darstellungen, die nicht den Vorschriften entnommen sind, werden mit, Abbildung' oder, Tafel' bezeichnet. Suderburg, im Herbst 1973 Otfrid Homann Vorwort zur 2. Auflage FUr die zweite Auflage gelten unver ndert die gleichen Voraussetzungen wie fUr die erste. In der Zwischenzeit veroffentlichte der Deutsche AusschuB fUr Stahlbeton mehrere Auslegungen zur DIN 1045. Soweit sie bis zum Dezember 1974 in der Zeitschrift Beton- und Stahlbetonbau abgedruckt wurden, sind sie bei der neuen Auflage berUcksichtigt. FUr die Zuschriften und Anregungen danke ich allen Be teiligten. Suderburg, im Januar 1975 Otfrid Homann 7 Inhaltsverzeicbnis 4. Stahlbeton unter Biegebeanspruchung 11 4. 5. Balken und Plattenbalken 11 4. 5. 1. Bemessen von Rechteckbalken 14 Dicke des Balkens ist zu berecbnen 14 Breite des Balkens ist zu berecbnen 15 Breite und Dicke des Balkens qind gegeben ( Druckbewehrung ) 16 4. 5. 2. Bemessen von Plattenbalken 19 Gedrungener Querscbnitt 20 Schlanker Querscbnitt 22 Abmessungen eines Plattenbalkens 27 Berecbnungsgang zum Bemessen eines Plattenbalkens 30 4. 5. 3. Statische Berecbnung fUr einen Durchlauftrager 31 5. Stahlbeton unter Schubbeanspruchung 38 5. 1. Grundlagen fUr die Berecbnung der Schu- spannungen 38 5. 1. 1.