Somaliland: Ein Beispiel Fuer Erfolgreiche Staatsbildung in Afrika

Series: Politik Und Demokratie (17)
Paperback
Gescheiterte Staaten wie Somalia werden als Bedrohung fur die internationale Sicherheit angesehen. Die klassischen Theorien zum Staatsaufbau widmen sich vor allem den Moglichkeiten von externem, militarischem und entwicklungspolitischem State-Building, ohne dass dies zu uberzeugenden praktischen Erfolgen gefuhrt hatte. Die Analyse des Transformationsprozesses des sezessionistischen Somalilands seit 1991 gibt Aufschluss, wie der Ruckgriff auf lokal verankerte, friedliche Konfliktlosungsmechanismen und die lokale sozio-politische Kultur zu Stabilitat und Frieden fuhren kann. Die Arbeit identifiziert dabei sowohl die Erfolgskriterien als auch die Defizite im Staatsaufbau Somalilands.