Regesta Pontificum Romanorum

Hardback
English summary: The new Regesta Pontificum Romanorum present sources of papal history in chronological order. The first part informs about modern editions and questions of dating or reliability from the beginning up to the year 604 (from Saint Peter to Gregory the Great). German description: Die erweiterten und aktualisierten Regesta Pontificum Romanorum (Papstregesten) erschliessen in chronologischer Ordnung die Quellen zur Geschichte der romischen Bischofe von den Anfangen bis zum Jahr 1198. Kurze, lateinische Regesten resumieren den gegenwartigen Stand der Forschung. Der erste Band enthalt die Pontifikate von Petrus bis zu Gregor dem Grossen (von 39 bis 604 - Ursprunge der romischen Kirche, Zeit der Konzilien, Ende des Westreiches). Die in grosser Zahl uberlieferten Briefe Leos des Grossen und Gregors des Grossen stehen neben den Taten nahezu unbekannter Papste und Gegenpapste. Konzilsakten sowie vorgratianische Brief- und Rechtssammlungen wie z. B. die Collectio Avellana, Pseudo-Isidor und Ivo von Chartres wurden ebenso ausgewertet wie die Bischofsviten des Liber pontificalis. Die zweite Auflage der Papstregesten Philipp Jaffes aus dem Jahr 1885 wurde dabei wesentlich aktualisiert und erweitert. Neben zahlreichen Neufunden sind nun auch Schreiben an den Papst aufgenommen und erzahlende Quellen starker berucksichtigt. Gleichzeitig inventarisieren die Regesten die Ergebnisse der nach Empfangern gegliederten Pontificia-Reihe des Gottinger Papsturkundenwerkes. Einen zentralen Fortschritt erbrachte die bibliografische Aktualisierung. Die Regesten verweisen auf die heute massgeblichen Editionen und die Diskussion zu Echtheit und Datierung der Papstschreiben. Ein Papst- und ein Initienregister sowie eine Konkordanz zur vorhergehenden Auflage erschliessen den Band.