Paria-Staaten Im Volkerrecht?

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Book
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 15-21 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Die Arbeit Paria-Staaten im V lkerrecht befasst sich mit den Folgen der Stigmatisierung von Staaten f r deren Status innerhalb der Staatengemeinschaft. Ausgehend von einer historischen Betrachtung der Stellung nichtzivilisierter Gemeinwesen und Barbareskenstaaten wird die Staatenpraxis seit 1990 analysiert. Ein rechtlicher Statuswechsel durch Stigmatisierung verbunden mit sanktionierender Gesetzgebung, insbesondere auf dem Gebiet der Staatenimmunit t, ist mit dem geltenden V lkerrecht ebenso wenig zu vereinbaren wie pr ventive Selbstverteidigung gegen ber Schurkenstaaten . Die Verwendung pejorativer Statusbegriffe als Instrument hegemonialer Machtentfaltung bedeutet nicht nur eine ungleiche Behandlung bestimmter Staaten, sie stellt vielmehr die Geltung des Grundsatzes der souver nen Gleichheit als Prinzip des V lkerrechts, folglich die Anwendbarkeit des V lkerrechts im Umgang mit diesen Staaten, und damit die Qualit t der gegenw rtigen Staatengemeinschaft in Frage.