Neue Konzepte der Diagnostik und Therapie des Mammakarzinoms

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 15-21 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Vor einiger Zeit fand in Heidelberg die Grundungstagung der Deutschen Ge sellschaft fur Senologie statt. Tagungsthema war Diagnose und Therapie der Vor- und Fruhstadien des Mammakarzinoms. Das Interesse war gross und re flektierte sich in der hohen Zahl von uber 500 Kongressteilnehmern. In zweifacher Hinsicht stellte dieser Anlass einen Markstein in der senologi sehen Landschaft dar. Einerseits unterstreicht die Grundung einer organzen trierten, fachubergreifenden und interdisziplinaren wissenschaftlichen Gesell schaft - und das dadurch geweckte breite Interesse - die Komplexitat der an stehenden Probleme und die Notwendigkeit echter interdisziplinarer Zusam menarbeit. Andererseits wurden zum ersten Mal im deutschen Sprachbereich die Perspektiven und Hoffnungen, aber auch die Unsicherheiten und Verwir rungen, die sich mit der Vorverlegung der Malignomdiagnose in zeitlich fru here Stadien und der Moglichkeit organkonservierender Therapieformen erge ben, in breitem Rahmen diskutiert. Es zeigte sich, dass neue therapeutische Perspektiven fur das Mammakarzi nom im Spannungsfeld zwischen der lebensbedrohlichen Natur der Erkran kung und dem psycho-sozial mutilierenden Charakter bewahrter herkommli cher Therapie den Therapeuten ebenso faszinieren wie verunsichern. Mit dem vorliegenden Buch wird von namhaften Vertretern der Chirurgie, Gynakologie, Radiologie, Pathologie und Inneren Medizin ein Gesamtuber blick zum aktuellen Stand der Diagnostik und der Behandlung der prainvasi ven und fruhinvasiven Mammakarzinoms gegeben. Dabei geht es Autoren und Herausgebern vor allem darum, neben Empfehlungen auf gesicherter Grund lage auch die Brennpunkte der Kontroversen darzustellen Dazu zahlen z. B. der Wert der subkutanen Mastektomie, Verzicht auf Radikaloperation und Nutzen und Risiken der adjuvanten Chemothera