Mathematische Institute in Deutschland 1800-1945

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
In diesem Band soll eine zusammenfassende Darstellung der u eren Ent- wicklung der Mathematik an den deutschen Universit ten gegeben wer- den. Dazu geh rt insbesondere eine m glichst vollst ndige und verl liche Aufstellung des Personalbestandes der mathematischen Lehrst hle und In- stitute. Eine solche Zusammenfassung hat bisher nicht existiert, was die mathematik-historische Forschung in mancher Hinsicht erschwert hat. Der Schwerpunkt der Darstellung liegt auf der institutionellen Seite; der Band enth lt zwar viele biographische Daten, aber keine eigentlichen Biogra- phien. Vor und bei der Erstellung dieses Buches waren eine Reihe grunds tzli- cher Fragen und zahlreiche Detailprobleme zu kl ren. Als erstes mu te der behandelte Zeitraum festgelegt werden. Hier schien die Periode von 1800 bis 1945 eine naheliegende Wahl zu sein. Vor den Universit tsreformen zu Beginn des 19. Jahrhunderts war die Mathematik an den Universit ten ganz unbedeutend; praktisch alle Professoren aus jener Zeit sind heute ver- gessen. Tats chlich gilt dies auch noch f r die ersten Jahrzehnte des 19. Jahrhunderts, und ohne wesentlichen Verlust h tte man auch etwa 1830 beginnen k nnen. Der gew hlte Zeitraum hat jedoch den Vorteil, da der gro e Aufschwung der Universit ten allgemein und der Mathematik spe- ziell in der ersten H lfte des letzten Jahrhunderts deutlicher wird. Das Jahr 1945 stellt andererseits eine so einschneidende Z sur dar, da es na- hezu zwingend war, die Darstellung hier abzuschlie en. Der enorme Ausbau des Universit tssystems ab den sp ten f nfziger Jahren m te einer weite- ren Publikation vorbehalten bleiben.