Kommunikation, Handel, Geld und Banken in der Fruhen Neuzeit

Hardback
Kommunikation, Handel, Geld und Banken scheinen auf den ersten Blick heterogene Untersuchungsgegenstande zu sein. Michael North diskutiert in diesem Band gemeinsame Strukturelemente. Hierzu gehoert vor allem die gesamteuropaische Pragung, die noch heute in Begriffen wie Post, Bank, Boerse oder Bankrott zum Ausdruck kommt. In keinem Sektor der deutschen Wirtschaft waren die internationalen Einflusse so gross wie in der Kommunikation, die hier im umfassenden Sinn verstanden wird, im Handel sowie bei der Entwicklung des Geld- und Bankwesens. Da auf den Gebieten von Handel und Finanz die Adaption sud- und westeuropaischer Innovationen in Deutschland seit dem Mittelalter eine grosse Rolle spielte, fanden diese Aspekte ebenso Berucksichtigung wie die westdeutsche Forschungsdebatte. Jungste Forschungsergebnisse, die aktuelle Stroemungen und Tendenzen erfassen, und die aktualisierte Bibliographie bereichern die neue Auflage.