Informationssysteme der Produktion

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Diesem Buch liegen zwei Priimissen zugrunde, aus denen sich die Probiemstellung ableitet: Priimisse 1: Objektorientierte Datenbanksysteme finden zu nehmend Verbreitung und k6nnen Informationssysteme der Produktion wirkungsvoll verbessern. Priimisse 2: Informationssysteme k6nnen nicht nur fur Unter nehmen mit einem einzigen Typ von Herstellungsverfahren entworfen werden, sondern auch fur Unternehmen mit grundlegend unterschiedlichen Typen von Herstellungsverfah reno Prarnisse 1: Zu Priimisse 1: Ausgehend von der objektorientierten Program Objektorienlierte mierung wurden objektorientierte Datenmodelle konzipiert. Auf Dalenbanksy den Datenmodellen aufbauend wurden inzwischen zahlreiche sterne ... objektorientierte Datenbanksysteme entwickelt wie GemStone, Iris, POSTGRES und Statice, die zum Teil noch in der Erprobung sind, zum Teil aber auch schon kommerziell angeboten werden (vgl. Koch und Fischer 1991, S. 113-133). Objektorientierte Da tenbanksysteme sollten nach Atkinson, Bancilhorn, DeWitt, Dit trich, Maier und Zdonik (990) 13 Eigenschaften enthalten, die von den Autoren als Goldene Regeln publiziert wurden. Die meisten kommerziellen objektorientierten Datenbanksysteme enthalten noch nicht aIle genannten Eigenschaften. Entwickler neuerer objektorientierter Datenbanksysteme orientieren sich je doch zunehmend an diesen Eigenschaften, so daIS in einigen Jahren sicher leistungsfiihige objektorientierte Datenbanksysteme neben oder anstelle relationaler Datenbanksysteme am Markt er haltlich und in Unternehmen im Einsatz sein werden.