Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Hypochondrie ist einer der altesten Krankheitsbegriffe der Medizin. Er hat seit der Antike einen betrachtlichen Bedeutungswandel durchgemacht, seit er sich aus den Vor stellungen der alten Saftelehre und der Melancholia loste. Die atiologischen und no so logischen Auffassungen der Hypochondrie haben sich aber auch in der jiingeren Psychiatriegeschichte noch stark gewandelt. Wenn wir he ute davon ausgehen, da es eine Krankheitseinheit Hypochondrie nicht gibt, sondern nur hypochondrische Syn drome, so mag man nach der Berechtigung fragen, mit der einer Arbeit der Titel Hypochondrie vorangestellt wird. Wir wollen damit nicht zu einer Entitat oder auch nur zu einer idiopathischen Hypochondrie zuriickkehren. Unser Titel solI viel mehr ein Arbeitsprogramm bezeichnen: Die Benennung hypochondrisch bei den verschiedensten psychiatrischen Krankheitsbildern meint offenbar ein modifizierendes Pradikat, welches etwas gemeinsames Bestimmtes bedeutet. Man konnte (in Anlehnung an J. KONIG) sagen, da der bestimmte Eindruck des H ypochondrischen, den der psychia trische Beobachter yom Kranken gewinnt, auch auf etwas bestimmtes Wirkliches ver weist. So scheint sich auch seit der Antike ein gewisses Grundverstandnis des sen, was hypochondrisch genannt wird, durchgehalten zu haben. Es ist nun das Problem, und damit sei auch die Aufgabe dieser Arbeit umrissen, dieses Hypochondrische in seiner Eigenverfassung und seiner Eigentendenz von verschiedenen Aspekten aus zu unter suchen und zu erfassen. Dabei gehen wir ausschlieElich von der neurotischen Hypo chondrie bzw. der hypochondrischen Entwicklung aus.