Geschichte Der Syro-Arabischen Literatur Der Maroniten Vom VII Bis XVI Jahrhundert

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Auf dem Internationalen KongreB fur christlich-arabische Studien zu Goslar im Jahre 1980 wurde beschlossen, das Werk von Georg Graf, Geschichte der christlich-arabischen Liter- atur (Vatikan, 1945 - 1953) neu zu bearbeiten. Wie bekannt, umfaBt dieses funfbandige Werk die entsprechende Literatur- geschichte bei Melkiten, Maroniten, Jakobiten, Nestorianer und Kopten yom VIII. Jahrhundert bis zum J. 1880. Ich wurde mit der Geschichte der arabischen Literatur der Maroniten betraut. Ziel meiner Forschungsarbeit ist es, die betreffenden Abschnitte in Graf's Geschichte, Band II, 94 - 102, Band III, 299 - 512 und Band IV, 286 - 335, zu revidie- ren, zu erweitern und damit neu zu bearbeiten. Andere Kolle- gen ubernahmen die ubrigen Abteilungen. Die Neubearbeitungen sollen spater aufeinander abgestimmt und in zwei weitere Sprachen (FranzOsisch, bzw. Deutsch und Arabisch) ubersetzt und verOffentlicht werden. Auf Wunsch des Internationalen Kongre ses ist die erste Etappe aller.Neubearbeitungen mit der Grundung des Maro- nitenkolIegs zu Rom (J. 1582) zu begrenzen. Mit dieser Grundung begann namlich eine neue Epoche in der Geschichte der christlich-arabischen Literatur wie auch des Orientalis- mus. Ab diesem Datum unterscheiden sich die nachfolgenden Etappen, je nach Umfang der literarischen Produktivitat bei den jeweiligen Gruppierungen der arabisch sprechenden Chris- ten des Nahen Ostens. Fur die Maroniten selbst trat danach die II. und brillantes- te Epoche ihrer geistlichen Produktivitat ein, auch in der arabischen Literatur, und dauerte bis gegen Ende des XVIII. Jahrhunderts.