Geschaeftsmodell Judenhass: Martin Hilti - volksdeutscher Unternehmer Im Fuerstentum Liechtenstein 1939-1945

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Hardback
  • Free Shipping

    On orders of AED 150 or more. Standard delivery within 7-21 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Das Buch untersucht das Leben des Liechtensteiner Unternehmers Martin Hilti (1915-1997) und seine Beziehung zum Nationalsozialismus im Furstentum Liechtenstein. Der Begrunder der Maschinenbau Hilti, der heutigen Hilti AG in Schaan, war einer der aggressivsten Verfechter des Nationalsozialismus im Furstentum. Im beruchtigten Hetzblatt Der Umbruch denunzierte, verhoehnte und verspottete Hilti jahrelang Juden in Liechtenstein und forderte die Vernichtung der judischen Rasse . Der Autor analysiert, welchen Einfluss Hiltis radikaloekonomische Einstellung auf sein Leben, sein Wirken und, nicht zuletzt, auf sein Unternehmen hatte. Das Buch zeichnet das Bild von Martin Hilti, vom radikalen Nationalsozialisten zum Vorzeigeunternehmer.