Fremdlinge Im Eigenen Land: Zur Entstehung Und Intention Der Priesterlichen Passagen Der Vatergeschichte

Hardback
English summary: In Old Testament research, the literary character, the time and place as well as the intention of the priestly passages of the Pentateuch are in discussion. Jakob Wohrle shows that the priestly passages in the ancestors' account - but only there - are to be understood as a redactional layer. The priestly redactors took up several sources and for the first time put them together to a continuous story. The priestly passages were written in the early Persian time by the returnees from the Babylonian exile. Through the ancestors they describe themselves as the real people of God. They enforce their claims to the land. And they present their idea of how to coexist with the nations in the neighbouring countries and with the people living in the land. German description: In der alttestamentlichen Forschung ist der literarische Charakter, der historische Ort sowie die Intention der priesterlichen Passagen des Pentateuch umstritten. Jakob Wohrle zeigt, dass die priesterlichen Passagen in der Vatergeschichte, aber nur dort, als Bearbeitungsschicht zu verstehen sind. Die priesterlichen Bearbeiter haben fur ihr Werk auf mehrere vorgegebene Uberlieferungen zuruckgegriffen und diese erstmals in einen zusammenhangenden Erzahlverlauf gebracht. Entstanden sind die priesterlichen Passagen in der fruhnachexilischen Zeit unter den ersten Ruckkehrern in das Land. Von den Vatern her beschreiben sich die Ruckkehrer als das wahre Volk Gottes. Sie formulieren ihren Anspruch auf das Land. Und sie zeigen ihre Vorstellung vom Zusammenleben mit den benachbarten Volkern wie auch mit der im Lande lebenden Bevolkerung.