Erhalten Durch Gestalten: Nachdenken Ueber Eine (Re)Produktive Oekonomie

Paperback / softback
Im andauernden Diskurs um eine zukunftsf hige Gesellschaft bilden sich allm hlich erste Grundkonzepte einer erneuerten konomie heraus - einer konomie, die nicht nur in der Lage ist, langfristig die Lebensmittel f r die Gesellschaftsmitglieder zur Verf gung zu stellen, sondern die dieses tut, indem sie ihre eigenen Produktivit tsgrundlagen erh lt. Erhalten durch Gestalten sch lt sich als ein konomisches Grundprinzip heraus. Damit kommt das Zusammenspiel aller produktiven Beitr ge im gesellschaftlichen Proze in den Blick - Produktivit t wird zur (Re)produktivit t. Die Rationalit t einer solchen zukunftsf higen Wirtschaftsweise bedeutet im Kern den dauerhaften Erhalt der Produktivit ten von menschlicher und kologischer Natur. Was hei t das im einzelnen in Theorie und Praxis? Dazu enth lt dieser Band sowohl konzeptionelle Entw rfe als auch Praxisbeispiele aus den Feldern Region und Arbeit sowie der Kooperation zwischen Produzenten und Konsumenten. Zum Schlu werden politische Konzepte und neue institutionelle Arrangements f r eine (re)produktive konomie vorgestellt.