Digitale Nachrichtenubertragung

Paperback
Die elektrische Nachrichtentechnik li8t sich in die beiden Gebiete der Nach richteniibertragung und der Nachrichtenverarbeitung unterteilen. Ausgehend von den Methoden der Signaldarstellung kann man zwischen analoger und digi taler Nachrichtentechnik unterscheiden. Wahrend hisher die analogen Methoden die Nachrichteniibertragung und die digitalen Methoden die Nachrichtenverar beitung beherrschten, beginnen die digitalen Methoden in zunehmendem Ma6e in die Nachrichteniibertragungstechnik und allgemein weiter in die Gebiete der Nachrichtenverarbeitung einzudringen, die bisher analogen Methoden vorbehal ten waren. Dieses Buch mOchte den Leser in die grundlegenden Methoden und Betrachtungsweisen der digitalen Nachrichteniibertragungstechnik einfiihren. Dabei wird versucht, innerhalb der vielfaItigen Aspekte dieser Technik gemein same und iibergeordnete Gesichtspunkte zu betonen. Die Beschriinkung auf die wesentlichsten Zusammenhange solI es ermoglichen, durch sorgfaltige theoreti sche Ableitungen so weit in die Tiefe zu gehen, daB die Anwendungsnahe der Darstellung durch eine Reihe von ausgefiihrten Berechnungsbeispielen sichtbar wird. Die vorliegende Digitale Nachrichteniibertragung ist entstanden aus einer Uberarbeitung und wesentlichen, inhaltlichen Erweiterung und U mgestaltung des Teubner Studienskriptums Digitale Ubertragungstechnik. Dabei sind die Erfahrungen beriicksichtigt worden, die der Verfasser in iiber zehnjahriger Lehrtatigkeit auf diesem Gebiet im Fachbereich Elektrotechnik und Informatik der Fachhochschule Hamburg gewonnen hat. Das Buch ist modular aufgebaut; es besteht aus zwolf einzelnen, im wesent lichen fUr sich lesbaren Kapiteln. Die beiden wichtigsten zusammenfassenden Begriffe sind die Quellen- und die Kanalcodierung, wobei diese auf drei Kapitel verteilt wurde: Leitungscodierung, Fehlersicherung und Modulation.