Die Stille Gesellschaft Im Internationalen Steuerrecht Aus Deutscher Sicht

Paperback / softback
Im Rahmen grenzuberschreitender Sachverhalte ist die Besteuerung der stillen Gesellschaft mit direkten Steuern schon aus deutscher Sicht kompliziert. Die Arbeit untersucht diese Thematik und zeigt hierfur klare Linien auf. Dabei berucksichtigt sie insbesondere zwei Probleme, die sich im internationalen Steuerrecht ergeben. Zum einen behandelt sie das Problem der Doppelbesteuerung, die entsteht, wenn sich Besteuerungsrechte zweier Staaten uberschneiden. Zum anderen geht die Arbeit auch auf das zweite entscheidende Problem ein, namlich auf die Frage, inwieweit das auslandische Recht bei der Besteuerung mit einzubeziehen ist.