Hardback
Seit dem Erscheinen des zweibandigen Standardwerkes von F. HONCAMP, Handbuch der Pflanzenernahrung und Dungerlehre , sind mehr als dreissig Jahre vergangen. Bei den sturmischen Fortschritten auf allen Gebieten der Natur- wissenschaften, insbesondere der Chemie, Pflanzenphysiologie, Biochemie, Bodenkunde und Technologie, ist dieses zur Zeit seines Erscheinens so aus- gezeichnete Handbuch naturlich langst veraltet. Zweifellos besteht heute ein dringendes Bedurfnis nach einem ahnlichen Werk. Wenn wir von dem ursprunglichen Plan abgekommen sind, das HONCAMP- sche Handbuch in neuer Auflage zu bearbeiten, so vor allem deswegen, weil die tiefgreifende Entwicklung auf diesem Gebiet eine vollig neue Gestaltung des Werkes geboten erscheinen liess. Es gliedert sich nun in drei Bande. Band I behandelt im wesentlichen die physiologischen Grundlagen der Pflanzenernahrung. Er enthalt eine ausfuhrliche und systematische Darstellung der eigentlichen Ernahrungsphysiologie. Auf eine Erorterung der allgemeinen pflanzen- physiologischen Grundlagen konnte dabei verzichtet werden, weil im RUHLAND- sehen Handbuch der Pflanzenphysiologie ein umfassendes und modernes Nach- schlagewerk zur Verfugung steht. Band II beschaftigt sich mit dem Boden und den Dungemitteln. Unter Berucksichtigung der modernen Agrikulturchemie haben wir das heutige Wissen uber den Boden als Standort und Nahrstoffquelle der Pflanze unter den Verhalt- nissen der landwirtschaftlichen Praxis und des Gartenbaues bzw. des Forstwesens systematisch zusammengefasst. Die folgenden Kapitel befassen sich mit der Beschreibung und Herstellung der verschiedenen Wirtschafts- und Handels- dungemittel. Gerade auf diesem Gebiet bestehen in der wissenschaftlichen Literatur erhebliche Lucken, da keine grosseren Lehr-oder Handbucher vorhanden sind, die sich eingehender mit der Technologie der Dungemittel und der Dungung beschaftigen.