Bilanzanalyse Mit MS Access

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 15-21 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
------------------------------------------- Es wird eine kurzfristige Einarbeitung in die Bilanzanalyse und Unternehmensbewertung auf der Grundlage von Jahresab- schl ssen realisierbar gemacht. Am Musterbeispiel der Haar AG soll gezeigt werden, wie man die vorliegenden Jahresabschlussdaten aufbereitet und die Kennzahlen berechnet, um realistische Beurteilungen der wirt- schaftlichen Lage eines Unternehmens vornehmen zu k nnen. Zur effektiven Bilanzanalyse kommt Access zum Einsatz. Dieses Buch zeigt, wie man Jahresabschlussanalysen in Access durchf hrt. Dadurch wird die Arbeitszeit in erheblichem Ma e verk rzt. Hier liegt die praktische Relevanz dieses Lern- und Arbeitsbuches. Jedes Kapitel ist so erl utert, dass der Leser die einzelnen Arbeitsschritte nachvollziehen und Jahresabschl sse selbst ndig analysieren lernt. Access ist Bestandteil des MS-Office-Paketes in der Professional- und Premium-Edition. Gegen ber Excel und hnlichen Kalkulationsprogrammen bietet Access zur Erstellung von Bilanzanalysen eindeutige Vorteile: Access ist bei entsprechender Konfiguration netzwerkf hig, d.h. eine Vielzahl von Mitarbeitern kann gleichzeitig auf die Datenbank zugreifen, z.B. Datens tze pflegen und spezifische Abfragen durchf hren. Dadurch entstehen Synergieeffekte. V ----- ----- Die gezielte Abfrage von Informationen in Access-Datenbanken mit bestimmten Parametern (z.B. die Ermittlung des Jahres mit dem h chsten gezeichneten Kapital) stellen f r den Praktiker in der Wirtschaft ein effizientes Arbeitsmittel dar, welches Zeit und Kosten spart. Ich danke meinem Bruder Stefan Hartung und Frau Alexandra Bergendahl, freie Lektorin in M nchen, f r ihre Unterst tzung bei der Entstehung des Werkes. Dem Fachbereich Wirtschaft der Hochschule Wismar danke ich f r die Inspiration, das Gelernte in neue Form zu gie en.