Basic-Programme Zur Regelungstechnik: Stabilit tsuntersuchung Von Regelkreisen Und Fahrkurvensimulation Mit Dem Sirius

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback / softback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Im schulischen Bereich und in der Projektierung von Industrie- anlagen werden in zunehmendem Ma e Personal-Computer (PCs) zur L sung von Aufgaben der Regeltechnik eingesetzt. In diesem Beitrag werden zwei BASIC-Programme (MS-BASIC) vorge- stellt, die sich besonders zur Optimierung linearer, einschlei- figer Regelkreise eignen, bei denen die Parameter der Regel- strecke bekannt sind. Die Programme sind f r den Sirius-Rechner geschrieben, da er mit 400 x 800 Bildpunkten eine sehr gute Aufl sung bietet. De- finiert man die zu Anfang der Programme aufgef hrten Graphik- Befehle auf einen anderen Rechner bezogen, so sind sie dort auch lauff hig. Vergleichbare Ver ffentlichungen sind von /1/, /2/ und /3/ erschienen. Vorteil des PC-Einsatzes ist die anschauliche Darstellung von Parameter-Einfl ssen auf die Regelung mit Hilfe der Bildschirm- Graphik. So wird eine optimale Einstellung des Reglers auf die Regelstrecke m glich. Die hier zugrunde liegende Stabilit tsbetrachtung geht von dem vereinfachten Stabilit ts-Kriterium nach Nyquist /4/ aus. Es kann vom Anwender als Nyquist- oder Bode-Diagramm in hochauf- l sender Graphik ausgewertet werden. Die Anwendung der Programme als komplette Diskette /5/ erfordert keine besonderen Programmier-Kenntnisse, da der Systemstart und das Laden aller Routinen (GRAFIX; MS-BASIC ..- ) automatisch er- folgt. Alle Ergebnisse lassen sich auf den blichen Speichermedien ab- legen bzw. plotten oder ausdrucken. 2 Stabilit tsuntersuchung 2 Stabilit t nach Nyquist Ein einschleifiger Regelkreis stellt eine Wirkungskette von Regler und Regelstrecke mit R ckkopplung dar. Er ist folglich auf Stabilit t zu untersuchen. Das allgemein bekannte vereinfachte Stabilit ts-Kriterium nach NYQuist liefert f r die meisten technisch realisierbaren linea- ren Regelungen eine hinreichende Stabilit ts-Bedingung.