3. Deutsch-Osterreichisch-Schweizerische Unfalltagung in Wien 3. Bis 6. Oktober 1979: 43. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft fur Unfallheilkunde e.V. 15. Jahrestagung der Osterreichischen Gesellschaft fur Unfallchirurgie 65. Jahresversammlung der Sch

Sold by Ingram

This product may not be approved for your region.
Paperback
  • Free Shipping

    On orders of AED 100 or more. Standard delivery within 5-15 days.
  • Free Reserve & Collect

    Reserve & Collect from Magrudy's or partner stores accross the UAE.
  • Cash On Delivery

    Pay when your order arrives.
  • Free returns

    See more about our return policy.
Der vorliegende KongreBband enthiilt den Bericht tiber die 3. Deutsch-Osterreichisch- Schweizerische Unfalltagung, die vom 3. bis 6. Oktober 1979 in Wien stattfand. Wie bereits die vorangegangenen gemeinsamen Tagungen der Deutschen Gesellschaft fUr Unfallheilkunde, der c>sterreichischen Gesellschaft fUr Unfallchirurgie und der Schwei- zerischen Gesellschaft fUr Unfallmedizin und Berufskrankheiten wurde auch diese Veran- staltung von lebhaftem Interesse begleitet. Dies dokumentiert sich in der Zahl von tiber 1300 Teilnehmern aus 13 Nationen. Die gewiihlten Themen - Priisentation aus der internationalen Unfal1chirurgie, Ver- letzungen des distalen Unterarmendes und der Handwurzel beim Erwachsenen, der Schwer- verletzte, Fibrinkleber in der Traumatologie, Symposien tiber experimentelle Traumatologie, Arthroskopie, Oberarmschaftbrtiche, Ellbogenfrakturen im Kindesalter, Compartment- Syndrom, Fixateur externe, Mikrochirurgie, psychischer Hospitalismus, arbeitsmedizinische Probleme am Bildschirm, Probleme des Sicherheitsgurtes in rechtlicher Sicht und bei der iirztlichen Begutachtung - erwiesen sich als von hoher Aktualitiit. Die neu aufgenommene Posterschau - als eine besonders gegltickte Form der wissen- schaftlichen Kommunikation - wurde viel beachtet. Sie findet auch in diesem Band durch Aufnahme der Posterzusammenfassungen ihren Niederschlag. Die Notwendigkeit der gemeinsamen Tagungen erfuhr einmal mehr ihre Bestiitigung in der Erkenntnis, daB die Probleme im Rahmen der angesprochenen Fragestellungen auch international gesehen iihnlich gelagert sind. Diese Probleme aufzuzeigen, zu ihrer Lasung DenkanstaBe zu vermitteln, war die Zielsetzung der 3. gemeinsamen Tagung. Univ.-Doz. Dr. V. Vecsei Prof. Dr. J. Probst Dr. Ch. A. Richon Inhaltsverzeichnis Erbffnungsansprachen ...E. Trojan, Prasident der Osterreichischen Gesellschaft fUr Unfallchirurgie ...